Reifenschaden erst nach Fahrzeugkauf bemerkt, wer zahlt den Ersatz?

2 Antworten

Natürlich zahlt er nur den beschädigten - dir wurde ein Gebrauchtwagen verkauft, der mit augeleierten Dämpfern und schlecht eingestellter Achsgeometrie, gepaart mit Lastwechsel sportlicher Fahrweise ein typisches Abnutzungsbild an den mitverkauften Reifen erzeugt :-O

G imager761

ich denke es geht auf seine kappe. du musst aber nachweisen können, dass es beim kauf so war.

was sagt er denn dazu, warum du einen bezahlen sollst?

und warum er einen bezahlt? hat er den fehler eingestanden?

ich denke es geht auf seine kappe. du musst aber nachweisen können, dass es beim kauf so war.

Da denkst du falsch - s. m. Kommentzar :-)

0

Da ich seit dem Kauf nicht mit diesen Reifen gefahren bin muss es ja schon vor dem Kauf so gewesen sein.

0

Was möchtest Du wissen?