Reifengröße Fahhrad

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig ist zunächst einmal die 622 - das ist nämlich der Durchmesser (nach ETRTO in Millimetern). Die 37 ist die Breite, ebenfalls in Millimetern. Der 35-622 ist also zwei Millimeter schmaler. Damit gibt es absolut kein Problem, in gewissen Grenzen kann man die Reifenbreite variieren. Die Grenzen hängen von der Felgeninnenbreite ab. Eine entsprechende Tabelle findest Du hier: http://tandem-fahren.de/Technik/Reifentips/index.html#ETRTO

Hi, 622 ist ein 28 Zoll Reifen. Die erste Angabe ist die Mantelbreite und die muss halbwegs mit der Felgen-Maulweite übereinstimmen. Es ist kein fester Wert! Man kann also ein bisschen größer und ein bisschen kleiner nehmen.

35 - 37 - 40 sollten kein Problem sein! (Dazwischen gibts nichts)


Hier haste nochmal nen Überblick der Größen: http://fahrrad.wikia.com/wiki/Reifengr%C3%B6%C3%9Fen

er muss wieder 37.622 sein, weil der reifen sonst zu klein ist

nein, da liegst Du falsch.

1

...vergesst meine Antwort. 37x irgendwas und 37- irgendwas ist was anderes...

Was möchtest Du wissen?