Reifendruck nicht gemäss Tabelle?

6 Antworten

Gehe halt mal auf den Druck welcher für ein Beladenes Fahrzeug empfohlen wird.

Ja, erfahrungsgemäß geben die Hersteller meist ein etwas zu geringen Druck an. Im Betrieb arbeiten wir aber dennoch mit dem empfohlenen Druck einfach um auf der sicheren Seite zu sein wenn es zu einem Unfall kommen würde.

dieses schlechte fahrverhalten bei nässe kann aber auch durch eine gummimischung deiner reifen verursacht werden, die ggf. auf wenig verschleiß und gute eigenschaften bei trockenheit ausgelegt sind. weiterhin verschlechtern sich bei allen reifen durch alterung die fahrverhalten, wenn die weichmacher im gummi ausdünsten und das material spröder wird.

und dazu kommt noch, dass diese extremen breitreifen typbedingt eben bei nässe deutlich schlechter sind als 60er oder 55er reifen-querschnitte. je geringer die profiltiefe geworden ist, umso schlimmer wird es.

check mal das herstellungsdatum (DOT-nummer), wenn sie älter als 5 jahre sind, dann sind neue fällig.

Herstellungswoche 50/15 - ich versuche es mal mit höherem Druck.

0

du kannst es doch probieren in dem du den Druck per Kompressor erhöhst. Wenn die Fahreigenschaften dann besser sind, dann hat der Reifenhändler recht!

Reifendruck eines peugeot 106?

Muss der druck vorne und hinten anders sein?Hab bei anderen foren nachgesehn und da stand so 2,2 oder 2,5bar.Würde mich sehr freuen wenn ihr hilfreiche antworten postet

...zur Frage

BMW Z4: Reifendruck Fehlalarm?

Hallo,

ich habe mir gestern meinen "neuen" (alten) BMW Z4 E85 abgeholt. Gestern war es nur am Regnen, bin daher max. 130 km/h gefahren. Eben dann grob eine Stunde lang, hauptsächlich Autobahn, und habe nun zum ersten Mal richtig Gas gegeben, bin mehrfach über 200 km/h gefahren.

Irgendwann ging dann plötzlich die Reifendruck-Warnleuchte an. Bin zur nächsten Raststätte, konnte an den Reifen nichts erkennen. Im Handbuch steht auch, dass das Ding Fehlalarm geben kann. Ich habe das Reifendruck-Messmodul dann reinitialisiert und bin den Rest der Strecke gefahren, keine erneute Warnung und ich konnte auch sonst nichts feststellen.

Meine Überlegung ist jetzt: Wenn der Druck tatsächlich nachlässt, sollte er das ja über die Nacht weiter tun und morgen früh die Warnung wieder da sein, oder? Heißt im Umkehrschluss, falls sie nicht da ist, ist alles okay? Oder gleich zur Werkstatt?

Btw kann es sein, dass die Gurtwarnung beim Beifahresitz schon bei geringen Gewicht auf dem Sitz einen nicht angeschnallten Beifahrer vermutet? Die Warnung hatte ich nämlich auch... Angehalten, Rucksack runter genommen, Motor neu gestartet, keine Warnung mehr...

...zur Frage

Wieso fährt sich das Auto mit den Winterreifen so schwammig?

Hallo. Habe letztes Wochenende meine Winterreifen auf mein Auto (Ford Focus) draufgezogen. Habe auch laufrichtung und alles richtig gemacht. Auch sind sie fest, das habe ich überprüft. Nur fahren sie sich irgendwie bzw. das Auto schwammig. Wenn ich mit Geschwindigkeit in eine Kurve fahre, dann merkt man richtig, wie das Heck etwas später nachrückt. Ich fahre auch manchmal innerorts (natürlich wenn niemand entgegenkommt oder hinter mir fährt) kleine Schlangenlinien. Dann merkt man es recht deutlich. Das Heck bricht zwar nicht aus, es ist aber anders das Fahrverhalten als mit sommerreifen, es kommt spürbar später in die Spur als sonst. Ich kenne das sonst nur vom Hundefänger (Renault Rapid) meines Vaters, wenn der vollgeladen ist. Dann ruckt das Heck auch immer etwas später hinterher, allerdings auch bei sommerreifen.

Woran liegt es also? Am Luftdruck? Auf den Reifen stand maximal 44 psi. Ich habe sie auf 40 psi aufgepumpt. Sollte ich Luft runterlassen? Oder hat das was mit auswuchten zu tun? Eigentlich ja nicht, denn sie machen ja keine Geräusche (wumm wumm wumm wumm wumm)?!

...zur Frage

Frage zur Funktion der Dämpferpumpe 2014 von Cube.

Wie ist sichergestellt, dass beim Entfernen der Pumpe vom Dämpfer nicht wieder ein Teil des genau eingestellten Dämpferdrucks verpufft? Beim Reifen ist sowas ja nicht so wild. Der Dämpfer sollte aber schon genau sein.

...zur Frage

Fahrradreifendruck bei hohem Gewicht

Hallo zusammen, ich habe mir ein neues Fahrrad gekauft. So ein Standardding... Nun ich bin nicht der leichteste Mensch hier auf dem Planten und wollte mal fragen wie es mit dem Druck aussieht. Auf dem Reifen steht von 30 - 65 PSI . Ist es bei einem hohen Gewicht das auf den Reifen lastet besser 65 zu machen oder sollte er ehr niedriger bleiben? Nur zur Info ich liege so bei 130 kg. Falls es wichtig ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Feomathar

...zur Frage

Reifendruck in Allwetterreifen?

Hallo Community, ich fahre mit Allwetterreifen und habe jetzt den Reifendruck von 1,5 auf 1,9 erhöt. Meiner Meinung nach sollte man im Winter ja mehr Druck haben als im Sommer. Sehe ich das richtig? im Tankdeckel steht leider nichts, anleitung nicht zur Hand. Freue mich über eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?