Reifenangabe Felgen?

7 Antworten

Wenn ich mich nicht irre darfst du das nicht. Um den gleichen Abrollumfang mit den 205/50 er Reifen zu bekommen müsste man dann 17“ Felgen nehmen statt den 16“. Das kannst du aber entweder aus deinem Fahrzeugschein ersehen, falls da zwei Größenangaben drin stehen, oder mal beim TÜV nachfragen. Die 17“ Felgen mit den 205/50 er Reifen müsstest du dann eintragen lassen.

Bin mir da jetzt aber nicht ganz sicher.

...zunächst mal ist die zweite Zahl (Höhe) keine Angabe in mm, sondern eine Prozentzahl Höhe zu Breite. Außerdem ändert sich mit den 55er Reifen der wirksame Abrollumfang des Reifens. Inwiefern das noch in die zulässige Toleranz fällt, steht in der zugehörigen ABE, ich denke aber, eher nicht. Exakte Auskunft über zulässig, oder nicht, erhältst Du bei TÜV, Dekra und Co., außerdem bei einschlägigen Reifendiensten/ Tuningfirmen...

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Schau in deine Zulassung, da steht drin welche Reifendimensionierungen zugelassen sind. Zulassungsbescheinigung Teil 1 Punkt 15.1 und 15.2 oder bei Ausnahmen der Letzte Punkt (22 glaube)

Reifen sind identisch - nur die Bauhöhe ist kleiner, passt

ob diese Reifen gefahren werden dürfen, steht woanders; meist in der Freigabeliste des Herstellers

...die Bauhöhe der 55er Reifen ist nicht kleiner, sondern größer... :-(((

3

Was möchtest Du wissen?