Reifen schwergängig vorne

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach dem was Du schreibst ( ich wollte jetzt nicht googlen ), hat Dein Honda Frontantrieb !

Der einzige Widerstand für die Hinterräder wäre dann nur das Radlager. Diese drehen dann auf jeden Fall bei gleicher Kraft länger nach !

An der VA hast Du dann Radlager + Gelenkwelle mit Lagern + Getriebe und Getriebeöl auf den Zahnrädern. Das bremst VIEL mehr !

Das Schleifen könnte ein Steinchen in der Scheibenbremse sein, es kann auch sein, dass der Bremsversteller eben nachgesetzt hat.

Auf jeden Fall hat die treibende Achse ( siehe oben ) einen weitaus höheren Widerstand, wenn man das Rad mit der Hand dreht !!!

Es kann die Bremsscheibe sein, die hat normalerweise eine kleine Unwucht, die die Beläge zurück schiebt, wenn die fehlt schleifen die Beläge oder die Bremszylinder sind schwergängig.. Es können auch die Radlager sein. Das Getriebe hat natürlich auch einen gewissen Widerstand. Aber ohne Kontrolle kann ich nichts genaueres dazu sagen.

Hört sich an als ob eine Bremsbacke fest ist. Entweder mal versuchen auf freier Strecke wenn niemand hinter Dir ist, voll zu bremsen, vielleicht lockert sich die Bremsbacke dann. Falls nicht muss das Auto in die Werkstatt.

Autoreifen nutzen sich vorne außen schnell ab?

Hallo Ich fahre einen peugeot 207 mit 150 PS Ca. April habe ich vorne links und rechts meine reifen wechseln lassen (Marke weiss ich momentan leider nicht, aber es sind keine noname reifen ) Mit den Reifen habe ich um die 13.000 km hinter mir Und mir fällt auf das jeweils vorne der reifen außen hohe abnutzungsspuren hat. Men Vater meinte sogar das sie runtergefahren sind.

Morgen gehe ich mal zu nee werkstatt und lasse meine spureinstellung überprüfen...

Aber meine frage dazu ist Könnte es auch von meiner Fahrweise srammen oder ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr viel höher das die spureinstellung falsch eingestellt ist

...zur Frage

Vordere Scheibenbremse schleift?was dagegen machen?

Hallo

Ich bin seit neustem Stolzer Besitzer einen Centurions MTB.Nun treffe ich auf folgendes Problem: Die vordere Scheibenbremse eine 180mm Tektro Auriga Comp (hydraulic) schleift! Wie kann ich dieses Schleifen wegmachen?Würde was pasieren wenn ich es so lasse?Soll ich einfach die Scheibenbremse vorne (Bremszügel) locker das der Bremsweg sich verzögert? Ich hab schon den Fahrradgeschäftsführer angerufen und er meinte, das es bei diesem Modell immer schleifen würde und nichts passieren könnte,stimmt das? Und heute möchte ich die erste kleine Tour mit diesem Bike machen Länge ca. 25 km hin und 35km zurück.

...zur Frage

Vorne 2 Reifen und hinten 2 Reifen mit unterscheidlichen Verhältnis Reifenhöhe zu Reifenbreite möglich?

Guten Abend,

und zwar wollte ich wissen ob ich vorne 2 Reifen mit 145/75 r13 und hinten 145/70 r13 einbauen kann.

...zur Frage

Wieso schleift nur ab und zu beim Bremsen die Autobremse vorne rechts?

Manchmal, wenn ich bremse, ist alles ok und man hört nichts. Aber ab und zu kommt von vorne rechts beim Bremsen so ein Schleifendes Geräusch mit leichter Vibration. Wenn ich das Auto wieder stehen lasse, ist das Schleifen wieder weg.

Achja, ab und zu quizscht die bremse wenn ich kurz vor dem stehen bin

Was kann das sein?

...zur Frage

Auswuchtgewichte schleifen am Bremssattel

Hallo,

 

ich habe eben Sommerreifen raufgezogen, bei der ersten Fahrt merkte ich das die Auswuchtgewichte vorne links am Bremssattel schleifen, an den anderen 3 Reifen nicht. Ist das schlimm, oder kann ich die Gewichte ruhig "runterschleifen" lassen?

...zur Frage

Reifenwechsel, wie erkennt man vorne/hinten?

Hallo liebe Community,

wie erkenne ich beim Reifen wechseln ob der Reifen nach vorne oder hinten muss? durch die Pfeile weiß ich ob rechts/links, aber vorne/hinten kann ich einfach nirgendwo raus lesen..

M.f.g SnapTrap

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?