Reifen defekt durch Solarleuchte vom Nachbarn - wer haftet?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh, komplizierte Situation!

Ich überlege gerade, ob der Nachbar Ersatzansprüche gegen Dich stellen könnte, da Du ja sein Eigentum zerstört hast.

Allein schon, um eine weiterhin gute Nachbarschaft nicht in einen jahrelangen Kleinkrieg ausarten zu lassen, solltest Du die Kröte schlucken und die Reparaturkosten selbst begleichen.

Es wird wohl auch darauf hinauslaufen....aber ich denke mein Pirelli Spezialreifen kostet bestimmt nicht weniger als 200 Euro...

0
@Torpedo64

Du wolltest eine Antwort. Und die habe ich gegeben, bzw. geschrieben, wie ich die Sache betrachte. Was auch immer die Reparaturkosten ausmachen, ist dabei unerheblich.

0

Hallo!

  • Die Sachlage ist nicht klar?
  • Hat dein Hinterrad die Solarleuchte zerstört?
  • Oder hat die Solarleuchte deinen Reifen zerstört?
  • Die nächste Frage wäre dann, wie kam die Solarleuchte zu deinem Hinterrad?
  • Oder das Hinterrad zur Solarleuchte?

Also, du siehst schon, Fragen über Fragen, deren Klärung nicht so einfach sein dürfte, zB für die Versicherung(en).

  • Mein Rat wäre, dies direkt mit dem Nachbarn zu klären ... und wegen einer Schraube in der Lauffläche benötigst du noch keinen neuen Reifen, da dieser Schaden fachmännisch repariert werden kann (Gummistopfen einvulkanisieren).

LG Bernd

Eigentlich ist die Sachlage ganz klar...Die Leuchten fallen schon beim Berühren auseinander. Ich habe heute morgen ein paar davon nur leicht an der Stange angefasst und der Kopf ist sofort abgefallen. Kein Wunder, dass unter meinem Reifen einer lag. Wahrscheinlich ist jemand dagegen gekommen und dann ist es passiert! 

Aus diesem Grund habe ich heute morgen alle Solarleuchten vom Nachbar entsorgt und ihm in den Restmüll gestopft und zur Leerung hingestellt. 

Damit ist für mich die Sache erledigt. Den Nachbarn habe ich bis heute nicht gesehen.

0
@Torpedo64

Es ist überhaupt nichts klar! Und jetzt hast du sogar fremdes Eigentum eigenmächtig entsorgt!

Das einzige, das klar ist, ist, dass du beratungsresistent bist. Warum fragst du, wenn du nichts hören willst?

LG Bernd

0

Wenn der Reifen in der Lauffläche beschädigt war, kann den reparieren und braucht ihn nicht zu erneuern.

Bis 210km/h ("H"-Reifen) kann man den kalt vulkanisieren (wie mein Fahrrad-Schlauch flicken), darüber muß heiß vulkanisiert werden.

Eine Reifenrparatur kostet ca 20 bis 30 EUR. Vielleicht wollte man an Dir Geld verdienen.

Mein Nachbar beleidigt mich ständig. Welche Strafe erwartet mich für's hochladen eines Beweisvideos?

Mein Nachbar ist ein Choleriker und beleidigt mich ständig, auch in Anwesenheit meiner kkleinen Kinder. Jetzt hatte ich eine Schraube im Reifen, ein anderes mal waren die Radmuttern am Auto gelockert. Damit die Nachbarn und auch alle anderen einen realen Einblick seiner Wutausbrüche bekommen, möchte ich diese gerne mit versteckter Kamera filmen. Mit welchem Strafmaß muß ich rechnen? Ist überhaupt mit einer Strafe zu rechnen? Vielen Dank für Eure Hilfe! Mit pazifistischen Grüßen Don Quichotte

...zur Frage

Freiberufliche Hebamme und hohe Haftpflichtversicherung- lohnt sich der Beruf vom Verdienst her noch?

Eine Freundin von mir würde sich gern zur Hebamme ausbilden lassen und dann freiberuftlich arbeiten. Nun kam uns aber zu Ohren, dass die Haftpflichtversicherung für freiberufliche Hebammen enorm gestiegen sein soll- kennt sich da jemand aus und kann sagen, ob sich der Beruf dann vom Verdienst her überhaupt noch lohnt?

...zur Frage

Öl auf Motorradreifen, was tun?

Hallo miteinander,

mir ist heute was sehr blödes passiert, wobei ich dabei noch viel Glück hatte.

Die Schraube vom Ölmessstab hatte sich heute gelöst (zum Glück erst ca. 800m vor dem heimischen Garage). Doch diese kurze Strecke hatte gereicht um meine Hose und Schuhe voll zu sauen. Nun ist aber auch Öl auf den Hinterreifen gekommen. Dies habe ich auch so gut wie möglich mit Fett-/ Ölreiniger von Frosch (also zu deutsch "Spüli") gereinigt.

Reicht das aus oder kann ich mehr tun oder lieber doch zur Sicherheit einen neuen Reifen (obwohl ich die erst 500km drauf habe)???

Danke schon mal in Voraus.

...zur Frage

Reifenhändler beschädigt meine Alu felge! Was nun?

Hallo zusammen, vor paar monaten war ich beim reifen händler, weil ich im REIFEN eine schraube drin hatte, bin ich zum händler gefahren damit er diese stelle flickt, als er die stelle reperaiert hatte musste er noch die alten gewichte abkratzen dabei zerkratzt der monteur die schöne teuere felge von innen drin ca. 15cm langer weisser kratzer ist jetzt zu sehen.

Dann haben die mir bescheindigt das die Felge von innen drin neu lackiert wird auf ihre kosten, aber meine frage ist jetzt: muss ich meine felge bei denen abgeben, damit die es reperarieren oder kann ich die felge auch bei einer lackierer werkstatt abgeben und die kosten denen geben? ich will meine felge nicht mehr da bei denen abgeben da das vertrauen nicht mehr da ist! Wie ist da jetzt die rechtlage?

...zur Frage

Angezeigt worden wegen Fahrerflucht, obwohl kein Schaden entstanden ist und ich 4 Zeuginnen auf meiner Seite habe.?

Hallo, ich habe eine wichtige Frage und zwar hatte ich vor einiger Zeit Schule und an einem dieser Tage eine Freistunde am mittag, also dachten meine 4 Schulfreundinen und Ich wir fahren schnell zum mittag essen, da ich auf dem Schülerparkplatz geparkt hatte, wo jeder komplett alles zugeparkt hatte, war es eine reine Tortur überhaupt ersteinmal rauszukommen, als Ich bzw "wir" es fast zum Ausgang geschafft hatten, stand mitten vor dem Eingang ein PKW, , nachdem alle 4 mich hin und her gewiesen habe, konnte ich knapp an diesem PKW vorbeifahren da es sehr sehr eng zuging, als es dann an meinem Hinterreifen quietschte also ein "Reifenquietschen" Reifen (mein Reifen) an Reifen ( des anderen PKW's) das ist ja keine Beschädigung des anderen Wagens :D eine Freundin und ich stiegen aus um trotzdem nochmal sicher zu gehen das es wirklich nur Reifen an Reifen war und absolut kein Schaden an meinem PKW und des anderen PKW's gab, also fuhren wir ohne Gedanken weiter. 3 Wochen später ruft mich die Polizei wegen Fahrerflucht an, da eine Zeugin das "angeblich" mitbekommen hatte, aber nicht mal sicher sagen konnte was passiert war und nichtmal erkennen konnte ob ich Mann oder Frau bin ?? :D Ich bin eine Frau habe lange braune Haare und an diesem Tag einen Cardigan angehabt, aber sie konnte es "anscheinend" nicht erkennen :D Sie sah nur das der PKW anscheinend leicht wackelte, obwohl das nicht sein kann, da ich gerade mal mit 5 KM/h oder sogar weniger ausgefahren bin. Der Fahrer des PKW's hat mich dann angezeigt, obwohl dieser davon nicht mal was wusste und der sich einfach mal 2 wochen nicht mehr bei der Polizei gemeldet hatte und sie ihn nicht erreichen konnte. Der Polizist der dieses dann an einem anderen Ort " bei der Schule" aufgenommen hatte schrieb einfach mal einen Sachschaden von 1000€ rein und der Kläger meinte, nachdem er mal 2 wochen später ans Telefon ging es sei nur ein Schaden von 500€ als der Polizist in meinem Ort ihn gefragt hatte, was er denn für einen Schaden hätte wusste er nichtmal ob es nun ein Schaden von mir war oder Dreck oder ein Altschaden ??? der Polizist hat mir dann die Bilder des PKW's gezeigt und oberhalb des Reifens hatte dieser eine Delle und der Kläger behauptet nun das diese von mir stamme, obwohl das auf keinen Fall sein kann, da ich absolut keinen Schaden an meinem Auto habe, nichmal einen Kratzer! Ich kann doch keinen Schaden verursachen, wenn ich selber keinen habe! Das ganze kommt jetzt zur Staatsanwaltschaft! Was sagt ihr zu dieser Sache ? Zudem muss man sagen das Ich in der Probezeit bin, an diesem Tag ungefähr 1000 Leute um den Parkplatz standen und ich 4 Zeuginen im Auto sitzen hatte, die alle bezeugen können, das es reifen an Reifen war, da der linke Vorderreifen des PKW's komplett nach außen stand und ich damals um vorbeizukommen eine leichte Linkskurve gefahren bin ! Das ist ja wohl keine Fahrerflucht?

...zur Frage

Was kann man gegen einen psychopathischen Nachbarn tun?

Servus Forum,

ich wohne nun seit ca 4 Jahren in einem Mietshaus und habe genau wie alle anderen Mitbewohner ein Problem mit dem besagten Nachbarn. Ein bisschen zum Nachbarn selbst, er ist in den 40ern, stinkt ungelogen abnormal, raucht den ganzen Tag lang,hat zahlreiche psychopathische Probleme, belästigt kleine Kinder, ist gelernter KFZ-Mechaniker und empfängt Hartz 4. Nun zum Problem das ich und meine Mitbewohner haben. Er belästigt nicht nur kleine Kinder sondern lässt auch gerne Luft aus den Reifen und beschädigt Fahrräder und Motorräder. Es gab in den 4 jahren bereits 8 Fälle bei denen zwischen Reifen und Felge eine Schraube gedreht war oder die Luft aus den Reifen gelassen wurde. Wir Mieter sind uns sicher dass er für diese Taten verantwortlich ist, da er schon zahlreiche male dabei gesehen wurde. Jeder versuch von mir oder anderen mit der Polizei oder einer Anzeige war erfolglos. Was kann man gegen jemanden wie ihn tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?