Reicht Verhütung nur mit Pille?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo seestern56

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen dann ist man auch in der Pillenpause, wenn man die Pille vorher mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und sofort danach, zu 99,99% geschützt. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid könnt ihr auf das Kondom verzichten und er kann auch in dir kommen. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Liebe Grüße HobbyTfz

Die Pille ist zu mehr als 99,9% sicher, wenn man sie richtig anwendet.

100% Schutz hast du auch nicht, wenn du zusätzlich Kondome benutzt. 100% sicher ist nur kein Sex zu haben, oder wenn du keine Eierstöcke, bzw. er keine Hoden mehr hätten...letzteres würde allerdings auch dazu führen, dass er gar keinen Sex mehr will...

Ich bin ja der Meinung, dass man keinen Sex haben sollte, wenn eine Schwangerschaft eine Katastrophe darstellen würde...weil das nunmal immer passieren kann.

Also ich verhüte seit 10/2011 nur noch mit Kondom.. Vertrag Hormone nicht! Hab mir da anfangs auch sehr viele Gedanken gemacht, was ist wenn es mal reißt?! Kondom ist ja noch unsicherer als Pille (weil es eben reißen kann..).. Also 100% Sicherheit gibt es nicht. Wenn du definitiv nicht schwanger werden möchtest dann darfst du keinen Sex haben. Entscheiden musst du. Ich habe 5 Jahre nur mit Pille verhütet und es ist gut gegangen.. Ne Freundin von mir wurde allerdings mit der 3-Monats-Spritze schwanger.. :(

ja, die pille ist eines der sichersten verhütungsmittel, sofern sie richtig angewendet wird. einen 100%igen schutz gibts allerdings nur, wenn man keinen sex hat. ein restrisiko hast du immer - auch mit doppelter verhütung

Es gibt keine Verhütungsmethode, die zu 100 Prozent sicher ist. Jedoch gehört die Pille bei richtiger Anwendung zu den wirksamsten und somit sichersten Verhütungsmitteln, die weltweit zur Verfügung stehen.

Wie sicher eine Verhütungsmethode ist, kann durch den sog. Pearl-Index ausgedrückt werden. Er beschreibt die Anzahl von ungewollten Schwangerschaften pro 100 Frauen, die 1 Jahr mit dieser Methode verhütet haben. Je niedriger der Wert ist, desto sicherer ist die Methode. Der Pearl-Index der Mikropille liegt bei 0,1-0,9, d.h. dass trotz Anwendung der Pille weniger als eine von 100 Frauen in einem Jahr schwanger werden.

Die Pille ist NICHT 100% Sicher, es kommen immer verschiedene Faktoren dazu, sei es unverträglichkeit mit anderen Medikamenten oder auch einfacher Dünnpfiff oder auch anderes.... wenn du sicher gehen willst machs mit Kondom.

Mal ernsthaft: Wenn Du 100%ig eine Schwangerschaft ausschließen möchtest, ist es das sicherste, komplett auf Sex u. sexuelle Handlungen jeder At mit dem anderem Geschlecht zu verzichten. Was glaubst denn Du, wozu man die Pille entwickelt hat?

Was möchtest Du wissen?