Reicht SMS als Rücktritt vom Vertrag?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie kommst du darauf, dass du ein Rücktrittsrecht hast?

Wenn der Vertrag nicht im Fernabsatz geschlossen wurde hast du weder ein Rücktritts- noch ein Widerrufsrecht, es sei denn die Gegenseite räumt es dir explizit ein...

Nein, die SMS reicht nicht. Zumal du den Vertrag ja nicht mit dem Vertreter geschlossen hast.

Wenn du ein Widerrufsrecht hattest und das noch nicht abgelaufen ist, dann übe unbedingt dein Widerrufsrecht aus. Wenn du keines hattest, dann steht im Vertrag unter welchen Bedingungen du ihn kündigen kannst und wie die Kündigung auszusehen hat.

Nein, eine SMS gilt nicht als rechtlich bindend. Du mußt doch Unterlagen bekommen haben vor 1 Monat. Da stehen auch die Bedingungen zum Rücktritt oder vorzeitigen Abbrechen drin.

Ihr mit eurer SMSereien und WhatAppereien..

Einsprüche, Widersprüche, Kündigungen, Anträge, Formulare

IMMER MIT

EINSCHREIBEN/RÜCKSCHEIN verschicken..

Wobei auch hier die AGB's unter eder Rürcktrittsklausel/Möglichkeiten, zu beachten sind.. gelten bestimmte Fristen..

Aber wenn so etwas ist, rufe ich doch da gleich an und erkunde ich mich bzw. sage das diesem Institut..

IMMER MIT EINSCHREIBEN/RÜCKSCHEIN verschicken..

Hier muss ich aber noch einmal etwas einwerfen.

Der Rückschein ist ein unnützer Kostenpunkt. Da dieser nur beim Übergabeeinschreiben zum tragen käme. Einer Übergabe kann der Empfänger allerdings die Annahme verweigern, womit das Schriftstück nicht als zugestellt gilt. Daher empfehle ich stattdessen das Einwurfeinschreiben.

Es empfiehlt sich auch - wie Anwälte es z.B. tun - das gleiche Schreiben vorab per Fax zu senden. Sendebericht mit der ersten Faxseite selbstverständlich ausdrucken und abheften.


Geht es um hohe Summe (jenseits der 1.000,- €) so sollte man die förmliche Zustellung durch den Gerichtsvollzieher wählen. Kostet aber auch ca. 25,- € pro Schreiben, hat aber absolute Rechtssicherheit.

2

Wie hast du den Vertrag abgeschlossen?

Warum hast du in der Zeit nicht dort angerufen? Das würde ich als erste probieren :)

SMS nein, E-Mail ja! Gibt sogar ein Gerichtsurteil darüber! Mach das schleunigst nochmal schriftlich mit Einschreiben

Nein, keinesfalls. Die hätte ja auch irgendjemand von deinem Handy aus schreiben können. Verträge kündigt man immer per Briefpost (am besten als Einschreiben).

Was möchtest Du wissen?