Reicht sich gerne haben für eine Beziehung?

10 Antworten

Es gibt durchaus Paare, die sich einfach 'nur' sehr gerne haben und auch diese Form von Partnerschaft durchaus funktioniert.

Jedoch ist nach gerade 3 Wochen noch recht früh eine derartige Entscheidung zu treffen.

Ausserdem seid ihr noch sehr jung bzw die potentielle Freundin.

Versucht es doch erst einmal mit einer wunderbaren Freundschaft und alles weitere wird sich von ganz alleine geben. :))))

  • Echte Verliebtheit ist klar zu spüren durch Aufregung, Euphorie, rosa-rote Phase. Wenn dies bei euch nicht der Fall ist, dann seid ihr halt nur befreundet und habt euch gerne.
  • Welchen Anspruch man an eine Beziehung, an Zusammensein und Sexualität hat, ist individuell verschieden und darf von euch selbst festgelegt werden. 
  • Wenn ihr riesigen Spaß zusammen habt, dann könnt ihr ja auch sexuelle Komponenten hinzunehmen und Treue vereinbaren. Das ist dann quasi eine Beziehung, egal wie ihr das nennt oder fühlt.

Genießt das Leben und fertig.

Was verstehst du unter "sich gerne" haben?

Freut ihr euch einfach nur auf ein Treffen oder habt ihr / du bereits ein kleines Kribbeln im Bauch? Gibst du dir extra viel Mühe, hast das Bedürfnis sie zu küssen? Willst du ihr nahe sein, alles was sie sagt am liebsten aufschreiben um nichts zu vergessen und sie so oft wie möglich sehen?

Wenn ja, dann würde ich bereits sagen dass ein paar Gefüle mitspielen und somit wäre eine kommende Beziehung bereits im Vordergrund.

Wenn es sich aber genauso anfühlt wie wenn du deinen Kumpel triffst, dann würde ich diesen Schritt noch nicht gehen.

Man muss sich noch nicht lieben, richtige Liebe entsteht erst nach einer gewissen Zeit. Aber einen gewissen Grad an "Verknalltheit", somit fangen alle Beziehungen an.

Bin ich ein Feigling wenn ich aus Pflichtgefühl mit ihr zusammen bin?

Ich und meine Freundin leben seit sieben Jahren zusammen. Sie wurde recht am Anfang unserer Beziehung schwanger. Das Kind ist nun sechs Jahre.

Ehrlich gesagt gibt es vieles was mich und meine Freundin eher auseinander halten würde, als zusammen. Außer eben das Kind. Wir haben kaum Sex und wenn dann ist es eher so was wie eine Selbstverständlichkeit. Aber es ist kein Gefühl da. Ich bin all die Jahre nur aus Pflichtgefühl mit ihr zusammen. Ich leide immer mehr unter dieser Situation, bin nicht glücklich, würde mich gerne trennen, aber wenn wir ehrlich sind, fällt vieles dann auf den Mann zurück. Er darf schön zahlen, ich sehe mein Kind nicht mehr oft und und und...

Ich weiß nicht was ich machen soll. Bin ich ein Feigling?

...zur Frage

Nach Dates erstes Wochenende zusammen verbracht. Sie will mich aber ich fühle nix?

Servus.

In meinen Fragen vorher geht es schon um das Thema. Eine Dame findet mich sehr anziehend und hat sich öfters mit mir getroffen.

Wir haben dann das Wochenende zusammen verbracht. Wir hatten sogar Sex. Händchenhalten usw war auch dabei. Wir waren praktisch 48 Stunden Lang zusammen unterwegs.

Es war eine schöne Zeit.

Aber ich glaube ich habe zu wenig gefühle für eine Beziehung. Sie ist eine sehr liebe Person.

Aber eben mir fehlt das kribbeln und das gefühl des zusammen seins. Es fehlts etwas. Ich kann mir nicht vorstellen mit dieser Person mein Leben bis ins hohe alter zu verbringen. Und genau das macht mir Angst.

Ich will nicht eine halbherzige Beziehung führen. Ich bin ein Mensch der in einer Beziehung voll aufgeht!

Was sagt ihr nun? was soll ich tun? Solle ich mich noch weiter mit ihr treffen?

oder soll ich die Reißleine ziehen und das ganze beenden? Ich tendiere stark zu B.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?