Reicht mit das Copyright Zeichen auf dem Papier um einen selbst erstellten Leitfaden zu schützen oder muss ich da noch etwas anderes beachten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo jojo75,

wie Nemesis schon zurecht erläutert hat, nutzt das Copyright-Zeichen rein rechtlich nichts. Dein Werk ist automatisch urheberrechtlich geschützt, sobald du es geschaffen hast. Das ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in den andern 166 Nationen so, die die "Berner Übereinkunft" unterzeichnet haben.

Selbst in den USA, von wo das Copyright Zeichen kam, gilt das bereits seit den 60ern.

Anders als Nemesis meint, darf man deinen Leitfaden nicht so einfach kopieren, nur weil es technisch möglich ist. §53 UrhG erlaubt zwar die Anfertigung von Kopien zum privaten Gebrauch. Sobald aber jemand anfängt Kopien im großen Umfang anzufertigen und zu verteilen, ist das eine rechswidrige Vervielfältigung.

Wie du die Rechte an deinem Werk de facto sicherst, ist natürlich schwierig. Ganz sicher kannst du nur sein, wenn du deinen Leitfaden bei einem Notar hinterlegst.

Generell giltst du aber erst einmal als Urheber, sofern dein Name deutlich sichtbar auf dem "Werkstück" angebracht ist. Etwas anderes muss dir erst einmal jemand nachweisen. (UrhG §10)

PS: Der Tipp von Nemesis ist aber ganz gut. Druck das Copyright-Zeichen auf das Arbeitsblatt. Dann wissen deine Kursteilnehmer wenigstens, dass sie das nicht so ohne weiteres kopieren dürfen. Dass Urheberrecht automatisch mit Schöpfung eines Werks entsteht, wissen die meisten Leute nicht. (Du ja auch nicht, bis vor einigen Minuten ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Copyright Zeichen kannst du dir sparen da es in Deutschland keinerlei rechtliche Bedeutung hat (kannst es zwar drauf drucken als kleiner Hinweis, ändert aber nichts). Wenn du der Urheber bist liegen die Urheberrechte automatisch bei dir und du kannst deine rechte auch nach dem Urheberrechtsgesetzt durchsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KannibalenCat
18.02.2016, 11:49

Wie kann man nachweisen, dass man der rechtmäßige Urheber eines solchen Dokuments ist?

0
Kommentar von jojo75
18.02.2016, 11:54

Und wie schütze ich dann ein solches Dokument?

0

Was möchtest Du wissen?