Reicht meine Begründung für den Einbürgerunsantrag so aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde schon :)

Ich wäre allerdings mit der Formulierung "keinerlei Bezug zu meiner Heimat" etwas vorsichtig. Du willst betonen, dass du dich als Deutsche(r) fühlst, oder? Dann würde ich das Land, aus dem meine Eltern kommen, nicht als Heimat sondern eventuell "Herkunftsland" bezeichnen.

Eventuell auch noch "und ist mittlerweile zu meinem neuen Heimatland geworden" in "weshalb ich Deutschland als meine Heimat ansehe". Das "und ist" ist auch grammatikalisch nicht ganz korrekt, da Deutschland im anderen Satz nicht das Subjektiv ist ;)

okay, das passt so

Was möchtest Du wissen?