Reicht es, wenn man am ersten Tag der Arbeitslosigkeit nur den Hauptantrag einreicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst die Anlagen zum Hauptantrag nachreichen, dein Antrag wird dann aber erst entsprechend später bearbeitet.

Wenn du die Anlagen unterschreibst, kannst du das aktuelle Datum eintragen oder das des Hauptantrags - das ist egal. Das Datum der Unterschrift hat keinen Einfluss auf das Antragsdatum (das ist das Datum deiner ersten Vorsprache beim Jobcenter bzgl. Antragstellung) oder das Eingangsdatum (der Tag, an dem die Unterlagen tatsächlich beim Jobcenter vorliegen).

750 Euro Schonvermögen gelten für das Vermögen (= das Geld, das du bis zur Antragstellung bereits besessen hast), zusätzlich zum Schonvermögen je Lebensjahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... nein, bei uns nicht. Er muß vorliegen binnen einer Woche nach Eingang der Kündigung durch den AG. Es drohen also Sanktionen. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Alg2 auch mit einer ersten persönlichen Vorsprache persönlich beantragen - im Regelfall wird darüber eine Niederschrift gemacht - diese Antragstellung wirkt auf den Monatsersten zurück .. den hauptantrag und alle Anlagen solltest Du aber trotzdem möfglichst schnell ausfüllen und einreichen, da der Antrag ansonsten nicht bearbeitet werden kann ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist zuerst, dass du dich beim Arbeitsamt arbeitslos meldest. Dann bekommst du deinen Antrag mit, auf dem der Tag der Arbeitslosmeldung eingetragen ist bzw. dir wird bescheinigt, dass kein Anspruch auf ALG 1 besteht.

Beim JobCenter hast du dann Anspruch auf Zahlung für den ganzen Monat, in dem du ALG 2 beantragst. Zwar kannst du dir nach der Meldung etwas Zeit lassen mit dem Einreichen der Unterlagen, aber Geld bekommst du erst, wenn alle Unterlagen dem JobCenter vorliegen. Es wäre also in deinem eigenen Interesse, diese möglichst schnell einzureichen. Verloren geht dir allerdings nichts, wenn du dich rechtzeitig gemeldet hast.

Und beim Schonvermögen gilt folgender Freibetrag: 150.- € pro Lebensjahr zzgl. 750.- €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh erst mal hin und melde dich überhaupt. Die fehlenden Unterlagen kannst du dann nachreichen. Dementsprechend länger dauert dann aber auch die Bearbeitungszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?