Reicht es, wenn ein Privat-Verkäufer ein Bild ins Internet stellt, wo die Beschädigung zu sehen ist, aber in der Beschreibung des Artikels nicht darauf hinweis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbst wenn die Beschädigung auf dem Bild erkennbar ist, muss der Verkäufer darauf hinweisen.

Der Verkäufer hat den Artikel erschöpfend zu beschreiben. Tut er es nicht, geht das Risiko hieraus zu seinen Lasten.

Hast du per PayPal bezahlt? Wenn ja, hast du Käuferschutz. Wenn nicht, könnte die Durchsetzung deiner Ansprüche schwierig werden. Dann bliebe als letztes Mittel nur die Klage, die mit Risiken verbunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist sie. Mängel müssen eindeutig benannt werden. So bleibt das Angebot zumindest widersprüchlich. Ich würde an deiner die Willenserklärung anfechten und vom Vertrag zurück treten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal bei leichten Blessuren ist das in Ordnung, aber ein Riss im Display muss als defekt deklariert werden.
Und vor dem Kauf immer die Anzeige speichern. Dann hat man auch die Bilder.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?