Reicht es für das Mathe Abi BW die Stark Verlagshefte durchzurechnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da es sich hier (wenn ich mal von den Heften für NRW/Niedersachsen ausgehe) grundsätzlich um Originalklausuren handelt, bekommt man m.E. auf jeden Fall einen guten Einblick in die Aufgabenstellungen, mögliche Anwendungen, Formulierungen... - und kann feststellen, dass mathematisch eigentlich immer dieselben Dinge abgefragt werden.

Insofern ist es ein sehr gutes Training.

Ob's langt? Das zeigt sich später :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mache auch dieses Jahr Abitur, allerdings in Bayern, aber am "Prinzip" ändert sich deswegen ja nichts. Matheabitur ist bei uns am 29.04 und ab morgen haben wi rzwei Wochen Osterferien ab denen ich auch anfange auf die schriftlichen Fächer zu lernen.

Dazu habe ich mir selbst den Starktrainer gekauft und werde auch Aufgaben daraus machen und zudem hat uns unsere Lehrerin massenhaft Aufgaben gegeben. Ich werde ca 1-2 Aufgaben täglich machen, was auch das wichtigste ist: Jeden Tag ein bisschen machen (30 min für Gute, 60-90min für nicht so Gute)

Denn nach spätestens 3h ist es nicht mehr sinnvoll zu üben, da man dann konzentrationsbedingt einfachzu viele Fehler macht. Und wenn man ein paar Tage nichts macht, vergisst man leicht das ein oder andere ("Wie war das nochmal mit Schnittgerade zweier Ebenen...?").

Deshalb empfehle ich deine Lehrkraft nochmal nach ein paar Zusatzaufgaben zu fragen bzw. dir z.B. im Inet noch Aufgaben (mit Lösungen) zu suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?