Reicht es beim Verfahren die GEZ Beitragsnummer anzugeben, wie wird Strafe gezahlt?

5 Antworten

Hallo TofulLilith,

das ist vom Sachverhalt etwas unklar:

Wer von euch (du und Mitbewohnerin) hat denn eine Beitragsnummer?

Wer von euch ist zahlungspflichtig?

Wer von euch hat nicht bezahlt?

Wo gibt es in Deutschland einen Gerichtshof?

Oder ist das ein Schreiben des Amtsgerichtes?

Seid ihr überhaupt bei der GEZ gemeldet?

Liegen bereits frühere Mahnschreiben der GEZ vor?

Steht da in den Schreiben nicht eine ISBN-Nummer und ein Kontoinhaber, an den ihr zahlt?

Guck dir deine Papiere mal genau an und führe einfach das aus, was da steht, und zwar schnell. - Mit psychischen Problemen hat das übrigens nichts zu tun. Auch bei solchen Problemen musst du deine Verpflichtungen erfüllen.

Sofern du nicht aktiv gegen die Rundfunkanstalt klagst bekommst du gar keine Post vom Gericht, oder meinst du post vom Gerichtsvollzieher wg. einer Vollstreckung? Wenn es Post vom Gerichtsvollzieher sein sollte ist der zuvor ergangene Bescheid bereits bestandskräftig und vermutlich wirst du zahlen müssen. Melde dich dann sofort so weit wie möglich rückwirkend ab damit keine weiteren Kosten entstehen.

Deine Darstellung ist leider nicht so gut verständlich. Wenn deine Mitbewohnerin bereits beim Beitragsservice (GEZ gibt es seit 2013 nicht mehr) gemeldet ist, dann brauchst du für eure Wohnung nicht auch noch den Rundfunkbeitrag zu zahlen. Du musst dem Beitragsservice den Namen und die Beitragsnummer deiner Mitbewohnerin schicken, damit sie die Forderung gegen dich fallen lassen.

Zahlungen musst du dann nicht mehr leisten. Sollten Zahlungen doch noch zu leisten sein, sind sie nur an den Beitragsservice zu richten.

Welchen Gerichtshof du meinst und was der damit zu tun hat, ist mir leider nicht klar.

Muss ich als Abiturient Gez bezahlen?

Ich wohne in meiner eigenen Wohnung und lebe vom Unterhalt+Kindergeld.

Am Wochenende mach ich noch einen kleinen Nebenjob.

Das Geld reicht gerade so zum leben was es unmöglich macht das ich noch einen Rundfunk Beitrag von 17,50€ monatlich bezahlen kann.

Bin ich Beitragspflichtig?

...zur Frage

Sollte man die GEZ Gebühr (Rundfunkbeitrag) abschaffen oder beibehalten?

Der öffentlich rechtliche Rundfunk verliert zunehmend an Qualität und kann mit dem hochangesehenen britischen Rundfunk BBC nicht mithalten. Der Durchschnittszuschauer des ZDF ist 60, in der ARD laufen Sendungen (z.B. Tatort oder Rote Rosen), die niemand mehr schauen möchte und als Dokumentation bringen ARD und ZDF höchstens mal wieder einen Lebensmittel-Preisvergleich mit der Hauptbotschaft: Auch billige Lebensmittel können hochwertig sein. Von der Werbung im eigentlich erdachten werbefreien Rundfunk mal ganz abgesehen

Wie sollte man auf diesen Qualitätszerfall reagieren? Was machen die Briten am BBC anders, dass dieser eine vielfach hochwertige Qualität zu einem vielfach geringen Preisaufwand liefern kann als unserer? Wie und mit welchen Geldmitteln wird der BBC finanziert? Sollten wir die GEZ abschaffen und wenn ja, Rundfunk privatisieren oder britisches System nachahmen? Was ist das Erfolgsrezept von BBC?

Bitte nehmt an der Umfrage teil und gebt bitte auf möglichst allen Fragen eine Antwort. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Muss ich diese Zahlungsaufforderung zahlen?

Ich habe ein problem mit dem rundfunk beitragsservice. Seit über einem jahr wollen die 359,60 € von mir, obwohl meine mitbewohnerin bezahlt hat. Ich habe ihnen die beitragsnummer von meiner mitbewohnerin mitgeteilt aber das hatte kein ende. Außerdem habe ich mehfach angerufen und ihnen die situation mitgeteilt. Alles hat nichts geholfen. Ich bekomme immer noch eine Zahlungserinnerung. Mitlerweile kommen sie mit der Begründung, dass das konto eröffnet wurde und erst geschlossen werden kann, wenn die vollständige Summe gezahlt wird. Ich versteh diese leute nicht die haben. Auf ihrer internet seite steht das pro Wohngemeinschaft ein beitrag zu zahlen ist. kann mir bitte jemand helfen ??????

...zur Frage

WG-Mitglieder die gleiche GEZ-Beitragsnummer?

Hallo,

ich bin in eine 4rer-WG eingezogen. Mit mir ist noch jemand eingezogen, sie hat sich früher umgemeldet und vor 3 Tagen GEZ-Post bekommen. Daraufhin habe ich mich auch schnell umgemeldet, da ich die einzige bin, die BaFög bekommt und somit unseren Haushalt von der GEZ-Gebühr befreien kann. Beim Antrag muss ich meine Beitragsnummer angeben, die ich aber noch nicht habe. Muss ich jetzt warten, bis auch ich Post bekomme, oder kann ich die Nummer aus dem Brief nehmen, die meine Mitbewohnerin bekommen hat, da wir ja im selben Haushalt wohnen? Das weiß das Rundfunkamt aber nicht, da in diesem Haus ja viele Wohnungen sind, also würde ich wahrscheinlich erstmal eine andere Beitragsnummer zugewiesen bekommen, oder?

Die Person, auf die der GEZ-Kram vorher lief, ist ausgezogen.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

GEZ Schreiben mit falscher Beitragsnummer erhalten, muss ich dennoch zahlen?

Ich habe vor zwei Wochen ein Schreiben von der GEZ bekommen, dass ich für Oktober bis April den Rundfunkbeitrag bezahlen soll, beigefügt war auch ein Überweisungsträger. Ich habe bisher aber immer alle Beiträge bezahlt, weiterhin stimmt die dort angegebene Beitragsnummer nicht mit meiner überein und mein Nachname stand in den 2 beigefügten Blättern jedes Mal falsch. Ich habe mich über E-Mail schon zweimal an die GEZ gewandt, ohne dass ich bisher eine Antwort erhalten habe, dort anzurufen sprengt ja auch schon den Rahmen von Gut und Böse.

Was mach ich denn nun? Ist das ein Betrugsversuch oder wie lange muss ich warten, bis die GEZ sich mal bemüht mir zu antworten?

Danke schonmal!

...zur Frage

GEZ zahlen obwohl Eltern befreit sind?

Hallo wünsche ein frohes neues Jahr !

Habe einen Brief von der Stadtverwaltung bekommen.

VOLLSTRECKUNGSANKÜNDIGUNG ( GEZ / Rundfunkbeiträge )

Folgende Situation: - Meine Mutter "lebt" von der ARGE und ist somit befreit ( Bestätigung liegt vor )

Ich ( 27 Jahre wohne "noch" bei meiner Mutter ( gleicher Haushalt )), aber nun habe ich eine Rechnung in Höhe von 749,77 € erhalten ? - Habe weder ein Einkommen, noch "lebe" ich von Hartz4 - Habe weder pfändbare Gegenstände oder ähnliches & den offenen Betrag kann ich leider auch nicht sofort zahlen.

Bin ich nicht auch "befreit" wenn ich bei meiner Mutter wohne ? -Mietvertrag läuft auf die Mutter- Ich lebte in dem Glauben da meine Mutter befreit ist, auch ich keine Gebühren zahlen muss, da keine eigene Wohnung.

Also was am besten tun ?

**- Mich arbeitssuchend melden ? Und mich von der GEZ/GEBÜHR rückwirkend befreien lassen ?

Gibt es einen Weg der Forderung zu "entkommen" ? Oder ist eine Ratenzahlung möglich ?**

Danke und alles Gute für 2017!**

Jonas**

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?