Reicht es aus eine Anzeige wegen Drohung und Erpressung zu erstatten oder übertreibe ich es?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Erpressung ist es auf keinen Fall und auch was die Bedrohung angeht so hätte ich da meine Zweifel ob hier eine strafrechtlich relevante Bedrohung vorliegt. Ein weiteres Problem ist das es gar nicht so einfach ist Gerichtsfest zu beweisen wer der Urheber einer E-Mail ist. Das mit dem Hausverbot ist etwas problematisch, da du dem Freund deiner Mitbewohnerin nicht mal eben den Zutritt verweigern kannst, den sie hat durchaus das Recht Besuch von ihren Freud zu haben, Die Lösung wäre wohl nur auch die Mitbewohnerin aus der WG zu entfernen. Was die Anzeige gegen den Mann angeht die alleine sagt leider nicht aus ob an dem Vorwurf auch wirklich was dran ist, Dazu wäre es schon notwendig das es auch zu einer Verurteilung gekommen ist, Wenn du eine Anzeige machen möchtest solltest du der Polizei die Geschichte erzählen, die wissen dann eher was für eine Straftat hier vorliegen könnte,

Also,ich kenne mich damit jetzt nicht so gut aus (kannst ja mal zu einem Anwalt gehen),aber ich denke man könnte gute Chancen haben,da er ja schon mal eine Anzeige wegen Drohung hatte.Aber wie gesagt,damit kenne ich mich nicht aus,wende dich am besten an einen Anwalt (vorrausgesetzt,du möchtest es).Oder frag Leute (falls du so Leute kennst),die so etwas schon gemacht haben oder die sich damit besser auskennen.LG KaPpEnFaN

Eine Drohung ist das auf jeden Fall. Eine Erpressung? Da bin ich nicht sicher. Speicher dir die Mail auf jeden Fall sicher ab und hebe sie auf. Eine Anzeige wäre mir das noch nicht Wert. Als Beweis, falls er tätlich werden sollte, wäre es sicher.

Versuche dich mit deiner Mitbewohnerin im Guten zu verständigen. Ein Streit ist ein Streit, der kann aber auch mit normalen Worten geführt werden. Was hast du ihr denn gesagt, dass sie in Tränen ausgebrochen ist? Fahrt mal alle wieder etwas runter. Was du als normalen Streit ansiehst, muss für sie noch lange kein normaler Streit sein. Und ob sie nun eine Einzelkind ist oder nicht... es ist nun mal so. Im Zusammenleben muss sie vielleicht noch etwas lernen. Aber gib ihr eine Chance.

Was möchtest Du wissen?