Reicht es aus, alle 3 bis 4 Jahre zum Augenarzt zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine Verschlechterung der Sehstärke ist ja schleichend, das heisst, Du bekommst es möglicherweise gar nicht so ohne Weiteres mit. Wenn Du nur die Sehstärke überprüfen willst, brauchst Du nicht unbedingt zum Augenarzt, das macht auch ein Optiker. Aber ich lasse alle 2 Jahre meine Augen gründlich überprüfen. So habe ich dann Gewissheit, dass auch der Augendruck und alles Andere in Ordnung ist.

Erstmal: Der Augenarzt ist nicht die erste Anlaufstelle für die Brillenglasstärke, sondern der Optiker! Der Arzt kümmert sich um die Gesundheit der Augen auf der medizinischen Seite, der Optiker ist für die Glaswerte zuständig. Medizinisch sollten die Augen ab einem Alter von etwa 45 alle 2 Jahre überprüft werden. Ab einem Alter von etwa 55 Jahren jedes Jahr einmal.

Du mußt ja nicht zwingend zum Augenarzt gehen . Ein guter Optiker macht kostenlos einen Sehtest . Ich gehe regelmäßig einmal im Jahr dort hin und freue mich , wenn mein Sehvermögen noch ok ist . Schon zu meiner eigenen Sicherheit , gerade was das Autofahren angeht ist es für mich wichtig auf dem aktuellenStand zu sein .Du denkst sicher mit dem Sehen ist alles ok , aber in Wirklichkeit kann es doch anders sein . Also ,keine Scheu denk an die Augen und pass auf sie auf , Du hast nur die BEIDEN

Wenn sich die Sehstärke verändert oder man mit der vorhandenen Brille nicht mehr so ganz zurecht kommt ---> zum Augenarzt. Dann hat sich etwas verändert.

Parallel empfehlen Augenärzte in bestimmten Abständen, den Augeninnendruck messen zu lassen, auch in jungen Jahren (ab 30), wenn es eine erbliche Vorgeschichte gibt. Dann kann auch ein jährlicher Arztbesuch angezeigt sein.

Das hängt ganz von deinen Beruf ab. Wenn du am PC arbeiten tust ist es erforderlich das du alle zwei Jahre, egal ob du eine Brille hast oder nicht, deine Augen überprüfen läßt. Dazu aber zum Augenarzt gehen. Normalerweise müßtet ihr dann durch den Betriebsarzt mit einem Sehtest vorgeprüft werden.

Ich habe leider nur schlechte Erfahrungen mit Augenärzten gemacht. Aber Augenärzte wollen auch leben, - also nix wie hin! Außerdem kann man ja auch mal Glück haben und einen Augenarzt finden, der sich bemüht, und nicht nur seine Routine durchzieht. Nochmal "Außerdem" - es gibt doch dieses tolle Brillengeschäft "Fielfrau" oder so ähnlich. Bin vom Preis und Service wirklich begeistert.

Bei Brillen Trägern sollte man 1 mal Jährlich zur Augenuntersuchung gehen,mann merkt es selber nicht richtig wenn sich die Sehschärfe verschlechtert hat.

Ab 40 sollte man 1mal im Jahr gehen und auch den Augeninnendruck(Erhöhung führt zum grünen Star)messen lassen.Der grüne Star ist auch eine schleichende Verschlechterung(führt zur Einengung des Gesichtsfeldes) von der man lange Zeit nichts merkt,aber das Auge auf Dauer schädigt.

Ich gehe einmal im Jahr, auch zum Augendruckmessen

Was möchtest Du wissen?