Reicht einfaches Erden beim PC bau?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du kein Mensch bist, der sich wirklich regelmäßig statisch auflädt, passiert überhaupt nichts. Ich habe schon viele PCs zusammen gebaut, aber die Entladung nie durchgeführt. Das Ganze ist auch ein wenig abhängig vom Bodenbelag und den Schuhsohlen.

In die Steckdose greifen würde ich sicher niocht sondern an die Wasserleitung. Heizkörper ist meist weniger tauglich weil lackiert.

Vielen Dank für deine Antwort!

0

An den Schutzkontakt kann man schon greifen.

2
@asdundab

Ist mir schon klar, aber eher würde ich trotzdem den Wasserhahn richtig anfassen, als 2 Finger auf den Schutzkontakt zu legen.

0
@maja0403

wenn du glaubst der schutzkontakt erfüllt nicht seine aufgabe dann müsstest du panik Attacken haben jedes mal wenn du elektrisches gerät mit metall gehäuse benutzt.

0
@Kiboman

Quatsch, aber man greift schon aus Prinzip nicht in eine Steckdose. Da kann auch mal was defekt sein.

0
@maja0403

dann würde besagtes metallgehäuse voll unter spannung stehen 

0
@Kiboman

Ach denkt doch nicht immer so eindimensional. wenn ich mich an einer Steckdose entladen will, ist da vermutlich nicht die, wo ich den PC dran eingesteckt habe.

Und es ist im Prinzip ein Grundgesetz niemals in eine Steckdose zu fassen. Über eine Wasserleitung bzw. Armatur geht das viel besser.

0
@maja0403

"Wenn du kein Mensch bist, der sich wirklich regelmäßig statisch auflädt, passiert überhaupt nichts."

So´n Quatsch! Es hängt nicht vom Menschen ab, ob er sich auflädt, sondern von dem was er wie schnell und in welcher Umgebung tut. Und eine Aufladung, die 100V bewirkt, kann Teile schädigen oder vorschädigen. Spüren tust Du es erst ab 1000V.

0
@nematode

Wer von Physik ein wenig Ahnung hat, der weiß, dass vor allem auch der Bodenbelag und die Schuhsohlen eine wichtige Rolle spielen.

0

Hallo Hex TaxY,

was verstehst Du unter "einfachem Erden"? Ich würd´ ein ESD-Armband und ein Spiralkabel mit Krokodilklemme verwenden. Die Klemme am Metall des PC anschließen. Alle Plastikteile im Abstand von 1m halten. Dann kann nicht mehr sooo viel schiefgehen.

Mal kurz irgendwo erden ist sinnlos, weil Du Dich in der nächsten Sekunde durch irgendwas gleich wieder aufladen kannst.

Viele behaupten, man müsse nichts tun oder nur eben mal schnell erden. Das ist Unsinn. Du kannst durch statische Entladung und / oder statische Felder Computerbaugruppen auch vorschädigen. Die fallen dann u. U. erst Wochen nach der Aktion aus. Da stellst Du keinen Zusammenhang zwischen dem nicht-ESD-gerechten Verhalten und dem Defekt her.

Ich bin ESD-Koordinator in einem Fertigungswerk eines Elektronikkonzern und weiß, was ich von mir gebe. Die DIN EN 61340 gibt´s nicht umsonst.

Gruß
Klaus

Also ich hab in meinem Leben schon oft an meinem PC rumgewurstelt... Oder gar alles zusammen geschustert wie ich es haben wollte.  Hab davor nie an eine Steckdose gelangt oder bin Barfuß davor gehockt beim Schrauben...

Vielen Dank für deine Antwort!

0

Ja, und ist extrem unwarscheinlich dass du dadurch PC Teile beschädigst. Du solltest dir nicht zu viele Sorgen machen.

Vielen Dank für deine Antwort! 

0

Das reicht auf jeden Fall um die Gefahr erheblich zu minimieren. Eine Garantie gibt es nicht.

Barfuß und Fliesen sollten schon ganz gut sein. Dazu aufpassen, was du für Klamotten an hast.

Ich hatte hier aber noch nie ein Problem, wenn ich mich einfach am PC-Gehäuse (wenn das Kabel noch steckt) erde.

Vielen Dank für deine Antwort!

0

Gibt es irgendetwas, was man gar nicht anziehen sollte? Oder etwas, was absolute Pflicht ist?

0
@HexTazY

Ich würde grobe Wolle und Synthetik weg lassen. Auf jeden Fall alles was beim Ausziehen knistert.

1

Nicht in die Steckdose greifen, es reicht ab und zu mal den Heizkörper anzugreifen.

mit nem messer angreifen

2

Was möchtest Du wissen?