Reicht eine UV Röhre bzw UV Lampe für einen ganzen Raum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Statt einer schlecht dimmbaren UV-Röhre würde ich eher auf DMX-steuerbare UV-Scheinwerfer auf LED-Basis setzen, die gezielt ausgerichtet werden. Und davon dann 2-3 Stück.

Vorteil bei den DMX/LED-Scheinwerfern: Du kannst sie so dimmen, dass genug UV-Licht da ist, dass der gewünschte Beleuchtungseffekt eintritt. Gleichzeitig solltest Du sie so weit runterdimmen, dass nicht mehr UV-Strahlung da ist, als Du wirklich brauchst. Denn UV-Licht ist nach wie vor nicht unkritisch für die Augen.

Wenn es um UV-aktive Deko geht, sind Kombischeinwerfer teils auch gut zu gebrauchen. Es gibt z. B. RGBWA/UV-Scheinwerfer, die sowohl farbiges Licht als auch UV-Anteil emittieren können. Teilweise leuchtet UV-aktive Deko auch schon recht hübsch, wenn sie in Blautönen (und dann mit nur wenig zusätzlichem UV) bestrahlt wird.

Für die Goa-Deko in meinem "Partyzimmer" (ca. 25 qm) brauche ich insgesamt 3 UV-Quellen. Zwei davon sind RGBWA/UV-Scheinwerfer, der dritte PAR38 (auf LED-Basis) ist ein reiner UV-Strahler.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine UV Röhre reicht, eine UV Glühbirne, auch mit hoher Wattzahl, nicht. Glühbirnen bräuchtest du ca. 3 bis 4.

Was möchtest Du wissen?