Reicht eine SSD(256) auch ohne zusätzliche externe Festplatte?

6 Antworten

ich habe gerade einen neuen PC mit WIN10 home 64 bit..
die 256 GB sind etwa zur Hälfte belegt, wenn man alles installiert hat, ein paar apps, Bildverarbeitung, open office etc.

die verbleibenden ca 120 GB reichen sicher aus, wenn man nur surfen, spielen, Daten verarbeiten will, auch für die Bearbeitung eines Urlaubsvideos, ist Platz, ich nutze die SSD aber für Daten nur temporär, weil 120 GB sonst schnell voll wären.

Zum Archivieren einer auch nur mittelgrossen Musik, Video oder Fotosammlung reichen 120 GB aber definitiv nicht. . .. mein Rechner hat dazu noch eine 2 TB HDU (und als Backupmedium habe ich noch eine externe 1 TB die normalerweise im Tresor liegt mit Kopien aller Fotos, die ich jemals gemacht habe. Soviel zur Datensicherheit.

Wo hast du denn deine Daten gesichert, wenn nicht auf einer externen Festplatte? Ein Backup sollte man immer haben.

Wenn du 135 GB nur an Daten hast, dann wird es schon ein wenig eng. Windows, ein paar installierte Programme, Auslagerungsdatei, Papierkorb etc., und auf einer SSD sollten eigentlich immer min. 10 % frei bleiben, da sonst die Performance extrem leidet. Kann sein, dass es dir reicht, aber du wirst immer ein Auge auf den freien Speicher haben müssen.

Zunächst: Es kommt natürlich darauf an, was "normal" für Dich ist und was "damit arbeiten" bedeutet. Wenn Du Videoschnitt machen willst, ist sie zu klein.

Ansonsten reicht eine 256-GB-SSD reicht relativ gut aus, wenn man nicht viel installiert. Du musst aber selbst wissen, wie lange Du gebraucht hast, um die 135 GB an Bildern und Musik anzusammeln und wieviel in etwa monatlich dazukommt.

Bezüglich der externen Platte: Es ist quasi schon grob fahrlässig, nicht zumindest Backups auf eine Externe Platte zu machen. Daher ist meine Empfehlung ganz klar: Kaufe trotzdem eine externe Platte und lege dort die Dinge ab, die Du nicht ständig brauchst (z.B. ältere Bilder, Musik, die Du nicht mehr oft hörst).

Und sichere darauf deine komplette interne Platte regelmäßig!!


vielen Dank für die schnelle Antwort!

Für die Sicherung habe ich natürlich eine externe Festplatte. Ich möchte die nur eben nicht ständig eine angeschlossen haben für neue Daten.

Die meisten Daten sind welche für die Arbeit (Lehrerin), bei denen kaum große dazu kommen (meist doc Dateien und BIlder die ich dafür benötige)


Videoschnitt mache ich nicht ;)

0
@rxqueen08

Dann reicht das normalerweise. Meine Frau ist auch Lehrerin und hat ein Surface Pro 3 mit 256-er SSD. Allerdings hat sie für Musik und Bilder auch noch eine 64GB SD-Karte da drin.

Und alte Materialien, die Du nur archivieren willst, kannst Du eben auch auf die externe Platte legen.

0

Was möchtest Du wissen?