reicht eine Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mach doch überhaupt erst mal die erste Ausbildung. Dann solltest Du entscheiden, wie es weitergehen soll. Du stellst jetzt Überlegungen an, was in ein paar Jahren der Fall sein wird. Das ist noch zu früh. Vielleicht denkst Du in 2 oder 3 jahren ganz anders darüber.

Eine Ausbildung hat den Zweck, einen Beruf zu erlernen um damit dann seinen Lebensunterhalt selbst verdienen zu können. Ausbildungen aneinander zu reihen, auch wenn es Spass macht, ist nicht Sinn der Sache. Dies wird folgerichtig - das war auch meine erste Reaktion auf Deine Frage - eher skeptisch betrachtet.

Ich gebe Allexandra0809 Recht. Zudem solltest du nach deiner 1 Ausbildung erstmal mindestens 3 Jahre in diesem Beruf arbeiten. Wenn du dich wo bewerben solltest ist es immer besser, wenn du in deinem Ausbildungsberuf ein paar Jahre Erfahrung hast. Wenn du bis dahin immernoch so denkst, kannst du eine 2. Ausbildung machen. :))

Wenn nicht der angestrebte Beruf zwei Ausbildungen erfordert, wird es in der Berufspraxis eher negativ vermerkt, wenn man eine Ausbildung nach der anderen macht. "Die will halt nicht arbeiten" oder "Die hat Angst vor der beruflichen Realität" - das sind so Vorurteile, die dann schnell kommen. Anders ist es bei einer beruflichen Fort- und Weiterbildung im erlernten Beruf.

Was möchtest Du wissen?