reicht ein springsattel?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist wichtig was auf's Pferd passt und das es dir passt. Der Rest ist egal.Ich bin kein VS-Sattel-Fan muss aber auch damit reiten(habe RB).
Ich persönlich habe das reiten im Springsattel gelernt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit nem Springsattel kann man, so finde ich, nicht vernünftig dressurreiten. Man sitzt nicht vernünftig im Pferd und hat keinen ordentlichen Sitz. Es gibt sicher Leute die auch im Springsattel einen Top Dressursitz haben, aber Normalsterbliche profitieren da doch von den Pauschen ;-) von daher: lieber beides.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch mit einem Springsattel in der Dressur starten, allerdings unterstützt der Springsattel den Sitz des Reiter nicht optimal. Im Dressursattel sitzt man besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du kannst auch in einem Springsattel bisschen Dressur reiten (bin auch schon n Dutzend A-Dressuren im Springsattel geritten). Ein Dressursattel ist da zwar echt nicht schlecht, aber es geht halt auch ohne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin immer für Vielseitigkeitssattel! Dann musst du nicht soviel Geld rauswerfen, kannsd aber beide Sparten gut damit reiten.
Nutze das Geld, dass du für den 2. Sattel ausgeben würdest lieber dazu 1 hochwertigen sehr gut angepassten Sattel nimmst.

Zu der Gewichtsverteilung: ich denke nicht dass es an den Springsättln liegt dass sie das Gewicht schlecht verteilen sondern an den Reitern. Wenn ein Sattel passt dann passt er. Egal welche Art er ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einen Vielseitigkeitssattel nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir doch einen vielseitigkeitssattel :) da hast du spring und Dressur sattel in einem ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?