Reicht ein Gerücht für eine Hausdurchsuchung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sie brauchen einen begründeten Verdacht. Wie sie das genau interpretieren ist auslegungssache und immer unterschiedlich. Wenn sie sagen es sei Gefahr im Verzug können sie die Durchsuchung auch sofort durchführen, wieder Auslegungssache. Ich sag nur soviel: Man kann fast immer alles drehen und wenden damit man eine Durchsuchung machen kann.

Die Polizei ist auch im Falle einer Hausdurchsuchung an die Strafprozessordnung gebunden. Die Prüfschritte für eine Hausdurchsuchung - ohne richterliche Anordnung - passen nicht auf eine DIN A 4- Seite. Gewiss reicht in dem Fall ein Gerücht oder ein anonymer Hinweis nicht (!) für die Durchsuchung einer Wohnung durch die Polizei..

das ist dann kein gerücht

wenn jemand glaubhaft versichert das du sachen zuhause hast die ein schnelles eingreifen erfordert ist es duchaus möglich. sollte das allerdings nicht stimmen wird derjenige mächtig ärger bekommen.

Nein. Sie können dich bitten freiwillig eine Hausdurchsuchung zu erlauben - das ist dann aber auch freiwillig.

Lehnst du es ab, muss die Polizei beim Gericht eine gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung beantragen. Können sie diese Vorweisen wird die Hausdurchsuchung mit oder ohne deiner zustimmung durchgeführt.

Wenn du grössere menge an gefährlichen gegenständen, wie Waffen, Explosivstoffe o.ä hast, oder eine geheime Canabisplantage besitzt, wirst du sicher eher ins Fadenkreuz geraten, als wenn du ein illegales Messer besitzt. Zerbrich dir nicht so den Kopf. Wenn es danach ginge, dürfte bei jedem von uns die Polizei schonmal mit Suchtrupp gewesen sein!

Also ICH zerbrech mir den Kopf nicht ich hab nichts zu verbergen :D Aber ich mein jz sowas wie Schlagring oder Butterfly oder sonst was, weil es gibt ja genug die sowas besitzen.

0

Normalerweise muss die Polizei solchen Sachen nachgehen

Bei einem begründeteten Verdacht: Ja, aber wegen einem Messer wird das wohl nicht passieren. Bei einer Schusswaffe sähe das natürlich wieder anders aus.

Nein, ohne Beweise kriegen die keinen Hausdurchsuchungsbefehl (Ausnahme sind Gerüchte wegen Kindesmissbrauchs, Entführung, etc.)

Wenn aber jemand behauptet du hast Drogen, Messer, Waffen im Haus, dann braucht er auch Beweise, sonst machen die Cops da erstmal nichts ;)

Ich hab noch nie gehört, dass wegen Besitz eines Messers eine Hausdurchsuchung durchgeführt wird

natürlich... was meinste wohl wie so richtige verbrecher eingebuchtet werden?

Was möchtest Du wissen?