Reicht ein Einverständnis von einem Elternteil?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es kommt darauf an, wo du wohnst. wohnst du bei deinem vater ist die zustimmung deiner mutter irrelevant. wohnst du bei deiner mutter, dann wirst du die adresse rausrücken oder eben nicht fahren. dann kann dein vater soviel einverstanden sein wie er möchte, die ist unwichtig.

wo ist also dein problem, deiner mutter exakt mitzuteilen wohin du fährst?

Weil Ich es ihr schonmal gesagt habe und sie da hingefahren ist um zu gucken ob es mir "gut" geht. Und das war sehr peinlich.

0
@Lonezz

dann sag es ihr und bleib ehrlich. um zu vermeiden das sie schaut ob du auch in ordnung bist, ruf sie an wenn du angekommen bist. ruf sie an, wenn du in deiner unterkunft bist.

0

Wenn sie geschieden sind, solte einer von beiden das Aufenthaltsbestimmungsrecht inne haben, dessen Meinung ist für dich verbindlich.

Ich lebe bei meiner Mutter. Reicht es trotzdem wenn mein Vater es mir erlaubt?

0
@Lonezz

Da ich immer noch nicht weiß, wer von beiden das Aufenthaltsabestimmungsrecht hat, kann ich die Frage nicht beantworten. 

Da du aber bei deiner Mutter lebst, wird es aber vermutlich bei ihr liegen, demnach wäre die Erlaubnis deines Vaters unbedeutend.

1
@tryanswer

`wer von beiden das abr hat ist völlig wumpe. bei scheidung und gsr haben beide eltern das abr gemeinsam in der regel. ansonsten die mutter, weil kind dort ja wohnt. somit ist es völlig egal was der vater sagt, seine einwillgung wird nicht benötigt. hier zählt alleinig was mutti sagt, sie allein bestimmt ob kind auf reisen geht oder nicht.

das abr ist dabei völlig irrelevant. es bestimmt nur wo das kind wohnt.

0

Dann sage deiner Mutter, dass du deinem Vater die Adresse gesagt hast.

Außerdem was hast du für ein Problem damit, wenn du diese deiner Mutter auch sagst, ist doch sicher kein Geheimnis.

Was möchtest Du wissen?