Reicht ein B450 für einen Ryzen 3700X aus?

5 Antworten

Hallo,

das MSI B450 Tomahawk reicht locker für den Ryzen 7 3700x aus. Günstige B450 Boards würde ich nicht unbedingt nehmen. Leistung büßt du durch den B450 Chipsatz keine ein.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Gamer und PC-Bastler

x570 boards sind für 99% der user vollkommener unsinn. Bei 3900x o.ä. kann man noch wegen vrm kühlung o.ä. diskutieren.

Beim B450 chipsatz wird dir jeder das tomahawk max von msi entfernen - vollkommen ausreichend.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 20 Jahren Hobby.

Natürlich reicht auch ein B450 Board aus.

Die X570 Boards sind demnach auch eigentlich ziemlich unnötig, solange man keinen Ryzen 9 verbaut oder unbedingt auf PCIe 4.0 angewiesen ist, was nur für berufliche Anwendungen sinnvoll ist.

Für einen Ryzen 7 3700X solltest du dann am Besten mit einem MSI B450 Tomahawk Max Board gehen.

https://geizhals.de/msi-b450-tomahawk-max-7c02-020r-a2106584.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl

Die B450/X470 Max Boards von MSI kommen nämlich direkt mit den neuen, größeren BIOS Chips, womit direkt die benötigte BIOS Version installiert ist und das in der Vollversion, statt der Lite Version.

Für mATX wäre auch das B450 Mortar Max eine gute Option, falls das interessant ist:

https://geizhals.de/msi-b450m-mortar-max-7b89-016r-a2111703.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl

Woher ich das weiß:Hobby – Baue Computer seit 7 Jahren

Nimm liber ein X570 Mainboard kst zukunftssicher umd Ryzen 3000 ready ohne Bios update

Woher ich das weiß:Hobby

Ja. Tut es.

Was möchtest Du wissen?