Reicht ein Anstecklicht bei einem Rennrad, um es Verkehrssicher zu machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von der STVZO her gelten für ein Rennrad die gleichen Anforderungen wie für alle anderen Fahrräder, mit einer Ausnahme: Die aktive Beleuchtung muß nicht fest angebaut sein, sondern kann eine zum Anstecken sein. Dabeihaben mußt Du sie aber. Keine Sonderregeln was die Reflektoren angeht.

In meinen 20 Jahren als Rennradfahrer mit ca. 5000km/ Jahr (geschätzer Durchschitt über die 20 Jahre) hat sich aber noch nie ein Polizist dafür interessiert. Das kann in Großstädten (Münster!) freilich anders aussehen. Konflikte mit denen gab es nur wegen Nichtbenutzen von sogenannten Radwegen. Die oft gar keine waren oder nicht benutzungspflichtig etc.


Pedalreflektoren, Speichenreflektoren/ reflektierende Reifen, Front- und Rücklicht inkl Reflektoren, Klingel, 2 Bremssysteme.
Bei Rennrädern unter 11 kg darf die Beleuchtung auch mitgeführt werden.
Habe ich noch was vergessen?

Es geht doch hier um deine Sicherheit - du sollst sehen und gesehen werden. Lieber mehr Licht dran machen als zu wenig......

Was möchtest Du wissen?