Reicht dvbt bzw. dvbc bei einem TV-Gerät?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du über eine Antenne empfangen möchtest dann solltest Du bei Kauf eines neuen Fernsehers gleich einen nehmen der einen DVB-T2 Tuner eingebaut hat,DVB-T wird ab 2017 bundesweit nach und nach eingestellt,Du bräuchtest dann wieder einen externen DVB-T2 Receiver.Der Fernseher muss das grüne DVB-T2 Logo haben und den HEVC Standart unterstützen,nur dann kann er auch die verschlüsselten privaten HD Sender empfangen,über DVB-T2 wird nur noch in HD gesendet.Mit dem DVB-T2 Tuner kannst Du auch die DVB-T Sender so lange empfangen wie es in Deinem Wohnbereich noch verfügbar ist.Wenn Du über Kabel empfangen möchtest dann muss der Fernseher einen DVB-C Tuner eingebaut haben,fast alle neuen Fernseher haben einen DVB-T und DVB-C Tuner verbaut,oftmals auch einen DVB-S Tuner für den Satempfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
über einen Fernseher kann man zwar empfangen, jedoch wird analoger Empfang im Kabelnetz im Jahr 2018 abgeschaltet.
Aber dann kannst Du ja immer noch einen Receiver kaufen.

Bei DVBT solltest Du darauf achten, dass das Gerät den neuen Standard, DVBT 2, beherrscht.
DVBT wird bald auf DVBT 2 umgestellt, so dass mit alten Empfängern nichts mehr empfangen werden kann.

Dann gibt es noch Fernseher, die zusätzlich einen Satelitenreceiver integriert haben.
Falls ein Umzug geplant ist, wäre es natürlich perfekt, wenn man eine Schüssel aufstellen darf, oder eine Flachantenne verstecken kann.

Ideal wären zumindest 2 Empfangsmöglichkeiten.
Ist das Kabelnetz zum Beispiel gestört, könnte man über DVBT 2 dennoch schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Harpye
23.08.2016, 12:55

Einen Kabelreceiver wird schon lange nicht mehr gebraucht. Er ist schon seit Jahren im TV integriert. Man kann zwischen analog und digital umschalten. Die Abschaltung kommt deshalb, weil schon ungefähr 85 % digital schauen würden.

1

Wenn der TV DVB-T und DVB-C unterstützt hat er ja bereits entsprechende Receiver verbaut...

Was er nicht hat ist ein DVB-S Receiver.

Er ist also für den Empfang über Antenne und Kabel gerüstet, nicht aber für Empfang per Satellit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der TV schon einen receiver integriert hat, brauchst du keinen zusätzlichen receiver. aber dvbt wird nächstes jahr eingestellt. du solltest eher nach dvbt 2 ausschau halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoGerman
24.08.2016, 19:41

DVB-T2 sollte auch den Verschlüsselungsstandard IRDETO verarbeiten, ansonsten sind nur öffentlich-rechtliche Programme (keine privaten) möglich.  
Im Handel wird dieser Standard als "freenet-TV" verkauft.

0

Was möchtest Du wissen?