Reicht dieser Gamer Pc?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

nimm als Mainboard folgendes

http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Fatal1ty-B85-Killer-Intel-B85-So-1150-Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_945995.html

hat die bessere, neuere Netzwerkschnittstelle(LAN), und reicht für dein System vollends aus

und zum überlegen wäre momentan, ob de nicht den i5 4440 als CPU nimmst, der kostet momentan ~ 12 Euro weniger, und kann bis auf den Turbotakt(bei entsprechender Kühlung) dauerhaft im BIOS angehoben werden, was dann sogar 100 MHZ mehr als beim i5 4570 bedeuten würde, und für ~ 40 Euro mehr würdeste dann den Xeon 1230v3 kriegen, der sollte dann doch noch etwas zukunftssicherer sein

;)

mal als Beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht ganz gut aus, ich würde jedoch bei dieser Konfiguration nicht auf eine SSD verzichten. Wenn dein Geldbeutel noch mit macht vielleicht noch ein Board mit Z87 Chipsatz anstatt dem H87 Chipsatz z.B. Das Z87-D3H, passt einfach besser zum Rest der Konfiguration.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CryingFreeman13
06.03.2014, 22:55
Wenn dein Geldbeutel noch mit macht vielleicht noch ein Board mit Z87 Chipsatz anstatt dem H87 Chipsatz

nimmt man normal nur(Z87 Chipsatz), wenn die CPU nen -k Modell zum übertakten ist, oder ZWEI PCIe 3.0 Anschlüsse haben soll, welche im SLI/Crossfire genutzt werden sollen, ansonsten macht da der Chipsatz nicht viel Sinn, würde es auch nen B85 Chipsatz Mainboard tun

;)

0
Kommentar von mig3000
07.03.2014, 08:07

Stimme ich dir völlig zu, so kann man aber später nochmal ausbauen. Ich setze immer auf eine solide Basis.

0

Das Problem bei PCs ist nicht, dass sie nicht lang halten, sondern dass Neues auf den Markt kommt.

Ich hab einen neuen Win 8 Pc für 640€(Laden)

NVIDIA Grafikkarte 8 GB RAM Intel i5 Prozessor mit solchen Werten kommt man super klar für nicht all zu viel Geld. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?