Reicht der belegte Speicher noch für flüssiges Spielen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zur Frage nach dem Kaputtgehen wenn man Daten drauf speichert: das passiert natürlich nicht. Eine klassische Festplatte (gilt nicht für SSDs) geht dadurch kaputt, weil sie mechanische Bauteile hat. Im inneren dreht sich ein Motor und die daran befestigten Magnrtplatten und auch der Schreib/Lese Arm bewegt sich. Dadurch entsteht Wärme und Reibung, das Material lässt in seinen Eigenschaften nach, kleinste Partikel können sich im inneren lösen und mit umherfliegen. Über die Jahre gibt es eben dadurch Verschleiß und irgendwann ist die Platte dann kaputt, weil der Motor nicht mehr richtig dreht oder der Schreib/Lese-Arm die Daten nicht mehr findet.

Es stimmt auch, dass Magnetplatten mit zunehmender Befüllung langsamer werden. Das ist heutzutage jedoch kaum mehr spürbar und sollte keinen Anlass zur Sorge bereiten. Wenn die Platte irgendwann voll wird meldet es Dir Windows schon wenn es zu wenig ist. Ich verfolge den Ansatz dann mal was zu löschen oder eine größere einzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shotkinger
15.10.2016, 18:51

Ja ich habe sowieso vor mir demnächst eine neue Festplatte zuzulegen

0

Natürlich reicht es. Warum sollte es schaden? Es hängt doch nach dem start im ram und der prozessor kommuniziert ja vorwiegend mit dem ram wärend dem spielen und nicht mit der festplatte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig wäre es, wenn die System-Platte, also in diesem Fall die SSD noch mindestens 25-30% freie Kapazität hat, damit die Auslagerungsdatei und das Betriebssystem noch einwandfrei funktionieren.

Die Kapazität der "Speicherplatte" ist in dem Fall zweitrangig.
Ein bisschen Platz solltest Du aber auch dort lassen, damit die Spiele noch Spielstände, Updates etc. anlegen können.

Generell allein vom Speichern gehen Festplatten aber auch nicht kaputt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmals solltest du einen geraden Satz mit Punkt und Komma schreiben können, bevor du hier Fragen stellst. Aber hier deine Antwort:

Eine HDD ist dafür da, dass eine große Anzahl an Speicherbedarf gedeckt wird. Die Hälfte der HDD zu benutzen ist deswegen ganz normal. Wenn du dir andere Spiele holst, die mehr als die zweite Hälfte deiner Festplatte an Speicher kostet, werden die Spiele sowieso nicht herunter geladen, weil deine Festplatte dir schon sagt: "Ich habe kein Platz mehr". Ich würde immer etwa 10-25GB deiner Festplatte frei lassen, weil man nie weiß, was kommen kann. Ein Windows-Update allein braucht schon eine Menge Platz. Also: Kauf dir einfach eine zweite Festplatte, falls du wirklich noch viele Spiele installieren willst.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shotkinger
15.10.2016, 15:31

aber als ob ein Spiel mehr als 250 GB hat?

0

Nein, vorher installierte Spiele gehen nicht kaputt. Die werden dadurch ja nicht beeinflusst. Wenn du in dein halbvolles Bücherregal nun noch ein paar Bücher reinpackst, stört das die anderen Bücher ja nicht.

Die später installierten Spiele werden aber etwas(minimal) längere Ladezeite aufweisen - wenn auf hdd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?