Reicht das Netzteil? Verwirrt wegen den Combined Watt-Angaben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da steht Zeugs mit Combined Power darauf, muss ich jetzt nochmal damit herumrechnen, um mir sicher zu sein, oder kann ich mich auf die 460 Wattangabe verlassen

Weil auf dem Netzteil 460W drauf steht bedeutet es nicht dass es auch 460W liefern kann :D

Das Comb. Power deutet drauf hin, dass du 2 oder mehr Spannungsschienen hast.. In deinem Fall sind es 2 12V Schienen ... Diese 2 12V Schienen werden von einer gemeinsamen Trafowicklung abgegriffen ... Dein Netzteil hat auf der 12V Schiene maximal 350W ... Wenn man dran denkst dass du richtige Stromfresser wie den FX 8350 und eien R9 290 einbauen wilst würde das teil nicht ausreichen... Generell würde ich nicht mit einem 30-35€ netzteil so eine Konfig betreiben wollen :D

Anstatt dem FX 8350 würde ich eher zum FX 8320 greifen falls du auf der AMD Plattform bleiben willst... Ansonsten mit Mainboardwechsel würde ich zu einem i5 greifen... Die R9 290 ist trotzdem nicht schlecht aber falls du paar Euros mehr rauskratzen kannst würde eine GTX 970 rausspringen... Diese ist neuer, sparsamer und besser...

Gruß ....

jazz2410 27.10.2014, 16:40

Würde es dann Sinn machen, 50 Euro drauf zu legen (was ja der ungefähre Preis eines guten Netzteiles ist ) und eine GTX 970 zu holen, welche ja rund 100 Watt weniger verbraucht. Dann müsste das LC Power ja reichen, oder?

0
cimbom93x 27.10.2014, 17:27
@jazz2410
Würde es dann Sinn machen, 50 Euro drauf zu legen und eine GTX 970 zu holen

Ja lohnt sich ...

Dann müsste das LC Power ja reichen, oder?

Theoretisch ja würde aber trotzdem zu einem gescheiten 500W BeQuiet E10 etc greifen...

0
1SchwarzesSchaf 28.10.2014, 10:13

wäre denn eine einzige, stärkere 12v-schiene deiner meinung nach besser?

0

Die Combined-Power ist insbesondere für die 12V-Schienen interessant. Die Grafikkarte wird in der beschriebenen Auslegung somit schon mal mit 175 Watt oder 12V-15A auf einer Schiene zu berücksichtigen sein. Rechnen wir 150 Watt mal grob auch für die Plattform. Dazu noch einmal ~ 30 Watt für Laufwerke und Lüfter. Bei 290% Leistungsreserve sollte auf der 12V-Seite also eine Belastbarkeit um 450 Watt gegeben sein. Die + 3,3 und + 5 Volt dienen hauptsächlich dem Speicher, Laufwerkscontrollern und Teilen der Mainboard-Chipsatzbestückung sowie Steuersignalen. Da sollte also ein Netzteil um 550 Watt zum Einsatz kommen, denn für 3,3 / 5 Volt gehen ~ 100 Watt von der Nennangabe der Netzteilleistung ab.

jazz2410 27.10.2014, 16:20

Ich habe mir die drei Combined Werte mal herausgesucht, da haben wir 170 Watt + 228 Watt + 22,6 Watt., was auf knapp 420 Watt führt. Die CPU und Grafikkarte verbrauchen maximal 375 Watt. Somit bleiben 45 Watt führ den Rest, oder irre ich mich da?

0
Parhalia 27.10.2014, 16:48
@jazz2410

Da irrst Du Dich leider...meine einführenden Berechnungen mit der Empfehlung von 450 Watt incl. 20% Reserve beziehen sich rein auf die Belastbarkeit der 12V-Schiene. Selbst ohne Reserve müssten es hier noch rechnerisch mindestens 355 Watt sein. Das wird zu knapp, da sich die Leistungsaufnahmen der Einzelspannungen nur schwer abschätzen lassen. Zudem sollte man ein Netzteil nie dauerhaft an der Lastgrenze betreiben.

Hier noch eine Berechnung aus Benchmarks der allgemeinen Leistungsaufnahmen zur groben Bemessung:

  • FX 8350 samt Mainboard und RAM im reinen CPU-Lastbench ohne besondere Grafiklast = ~ 200 Watt. ( gemessen )

  • R9 je nach Modell und Taktraten im Powertune-Limit von 100% beim Grafikbench = ~ 200 Watt beim Referenzmodell mit 947 Mhz Boost bis knapp 300 Watt bei OC-Modellen mit 1x6 und 1x8 Pin Netzversorgung.

  • je Zusatzlüfter und Zusatzlaufwerk mal grosszügige 10 Watt berechnen. Dann weiss man in etwa, was das Netzteil im Ernstfall leisten müsste, wenn CPU und Grafik zusammen an ihre Lastgrenzen kämen. Und dann halt noch etwas Reserve.

1
Parhalia 27.10.2014, 16:22

Ich meine natürlich 20% Leistungsreserve...290% ist ein reiner Tippfehler.

1

Wird ziemlich knapp, da dein System schon um die ~ 450 Watt verbrauchen wird.

Würde eher zu einem Netzteil mit ein paar Watt mehr greifen! Dazu kannst du hier auch selber rechnen: http://goo.gl/v9bK59

Ist ein Community-Projekt. Also nicht so ein Tool wie es die Netzteilhersteller anbieten, welche dann immer zu hohe Wattzahlen empfehlen.

Kleiner Tipp von mir. Anstatt dem 8350, nimm lieber einen 8320. Denn ein 8350 ist nur ein übertakteter 8320. So sparst du noch mal ein paar Euro und kannst gegebenenfalls selber übertakten.

irgendwelche belastbarkeiten auf 3,3 und 5v bringen modernen rechnern praktisch nichts mehr. deshalb rechnet man mit der 12v-leistung, sofern diese tatsächlich abrufbar ist. das dürfte in deinem fall so sein (bei anderen lc-power-netzteilen werden allerdings gerne mal fantasieangaben gemacht...)

350w sind für deine hardware aber zu wenig. du brauchst also ein neues netzteil.

Das Netzteil kannst du unabhängig von der Leistung vergessen, da es Billig - Schrott ist. Kauf dir ein BeQuiet E9 - 480W, das ist hochwertig und reicht allemal aus.

1SchwarzesSchaf 28.10.2014, 10:22

lc-power hat von schrott über brauchbar bis zu gut (lc7300) alles im programm. das lc6460gp3 in der version mit 350w combined power auf 12v gehört zur kategorie brauchbar.

1

Was möchtest Du wissen?