Reicht das für eine Härtefallscheidung?

8 Antworten

Das wird wahrscheinlich trotzdem schwierig (unglaublich, aber so sind unsere Gesetze). Natürlich reicht es aus, wenn der Andere versucht, einen zu ermorden. Aber das muss natürlich in irgendeiner Weise belegt werden. Wenn Du nicht verletzt worden bist und auch keine Zeugen hast, wird das schwierig. Du musst dringend zum Anwalt. Der wird Dich beraten, ohne geht es nicht. Und er hat die Möglichkeit, zumindest eine einstweilige Verfügung zu erwirken, dass Dein Mann eine sogenannte "Bannmeile" bekommt und sich Dir und Deinem Kind im Umkreis von (ich glaube, es sind) 600 m nicht nähern darf. Such Dir einen Fachanwalt für Familienrecht und das ganz schnell. Alles Gute für Dich!

Also ich muss dir ganz erlich sagen ich gebe den anderen recht.

Geh heute noch zu einem Anwalt und guck ob du ihn nicht vielleicht sogar Anzeigen kannst, und ob du wie die anderen gesagt haben eine Einstweilige verfügung gegen ihn bekommen kannst, dann darf er sich dir nur bis auf ich glaub 200m waren das nähern.

Also wie gesagt Anwalt und Porlizei.

Und zur not zieh um deiner Tochter zu liebe.

Passt auf euch auf und wenn er mit dem Terror nicht aufhört und eventuell sich traut nochmal bei dir vorbei zu schauen ruf gleich die Polizei.

So schnell wie möglich handeln. Anwaltlichen Rat einholen und beim nächsten Angriff seinerseits die Polizei einschalten.

Mein freund sagt treffen ab, weil er zu viel gefeirt hat

Hi. Ich habe seit wenigen wochen einen festen freund in der uni. Wir sehen uns ca. 2-3 mal die woche privat. Im moment sind wir beide etwas im prüfungsstress wegen einem testat in 4 wochen. Gestern fragte mich mein freund ob wir uns heute trffen wollen, haben uns verabredet etc. Er war dann gestern abend noch auf dem geburtstag von einer aus seiner clique. Schrieb mir vorher noch dass er ja nicht so viel trinken werde usw. Heute morgen bekomme ich um 7 eine whatsapp nachricht. Er schreibt dass er sich heute nicht in der lage fühlt sich mit mir zu treffen und mir die mir,, gebührende aufmerksamkeit', z geben, ob wir das treffen auf morgen verschieben könnten. Er hätte ungeplanterweise doch mehr getrunken als gewollt. Jetzt bin ich etwas verärgert. Zum einen habe ich mich jetzt bereits für freitag und samstag verabredet, nachdem unser treffen ja eigentlich feststand. Diese woche wird es also nichts mehr mit dem treffen. Außerdem verletzt es mich, dass er sich aüso die kante gibt, wenn er weiß, dass wir uns am tag darauf trffen würden. Ich hatte zudem geglaubt, dass man sowas über ein telefonat köärt, nicht über eine plumpe whatsapp nachricht.... Was meint ihr, wie ich jetzt reagieren soll? Ich bin schon etwas enttäuscht von ihm. Wäre heute auch über eine mitfahrgelegenheit zu ihm gefahren und fühle mich jetzt etwas blöd dabei zu erklären, warum ich heute nicht zu meinem freund fahren kann: er hat sich auf nem geburtstag betrunken und will mich heute nicht um sich haben. Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Warum will ich betrunken fremdgehen?

Hallo zusammen,

ich habe eine verstörende Angewohnheit; immer wenn ich richtig betrunken bin (1-2 mal pro Jahr) würde ich sofort mit jeder anderen Frau schlafen obwohl ich glücklich verheiratet bin. Warum ist das so? Ich bin in meiner Ehe total glücklich aber immer wenn ich über den Durst trinke (kommt nicht oft vor), will ich unbedingt Sex und würde jederzeit mit einer Anderen schlafen - egal wie alt, welches Aussehen, usw.. Bisher habe ich das zum Glück nicht gemacht und ich bin auch jedes Mal danach 2 Wochen mit mir selber böse.

Als Konsequenz werde ich jetzt keinen Alkohol mehr trinken bzw. hab ich jetzt auch schon lange nicht mehr, da es mir zu gefährlich wird dass doch mal etwas passiert was ich bereue.

Aber könnt ihr euch erklären warum das so ist? Liegt es nur am Alkohol oder stimmt was nicht mit mir?

Danke!

...zur Frage

abgefüllt...trotz/wegen großer Liebe

Meine Freundin sagte mal sie wolle es nicht vor der Ehe machen. Auf einer Party am Freitag auf Samstag habe ich dafür gesorgt, das sie einiges getrunken hat. Dann habe ich sie zum Sex überredet. Ich muss also gestehen, dass ihr erstes mal betrunken auf einer Toilette war und sie sich 10 Minuten später übergeben musste. Sie wird das sicher nie vergessen. In 3 Stunden sehe ich sie wieder in der Berufsschule. Sollte ich das Thema eher ansprechen oder eher meiden?

...zur Frage

Mit 16 ein Alkoholproblem?

Leute bitte steinigt mich nicht, weil ich eine wirklich wichtige Frage für mich von euch beantwortet haben will, da ich mit niemandem darüber reden will stell ich sie hier im Internet wo mich keiner kennt weil ich mich schäme!

Ich bin 16 Jahre JUNG und glaub das ich ein Alkoholproblem habe! Ich bin seit 1 Monat der Meinung und schäme mich dafür. Ich hab soviel Angst mit jemandem darüber zu reden weil ich denke das man mich ablehnen könnte da Alkohol in unserer Gesellschaft dazu gehört.

Ich trinke nur Freitag und Samstag, aber dann bin ich immer Betrunken und kann nach dem 1 Bier nicht mehr aufhören! Das geht teilweise so weit das ich 15 Halbe Bier (0,5 Flaschen) trinke.

Ich weis nicht mehr weiter. Könnt ihr mir sagen was ich machen soll? Wohin soll ich gehen? Und wo finde ich heraus ob ich wirklich ein Problem mit Alkohol habe?

...zur Frage

Multiple Sklerose und Alkohol

Hallo,

ich bin ende 2011 an MS erkrankt. Seit dem habe ich kaum mehr Party gemacht oder sonst groß was. Ich dachte mir das ich Morgen am Samstag mal endlich wieder unter die Leute will zb. Disco usw. Jetzt habe ich aber angst. Was passiert wenn ich dann zu tief ins Glaß schauen und betrunken werde ? Darf ich das überhaupt noch ? Könnte ich dadurch einen neuen Schub bekommen ??

Danke schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?