Reicht das für ein Pferd?

3 Antworten

Ich finde,du wärst bereit für ein Pferd. Natürlich weiß ich nicht wie gut du dich mit Pferden auskennst,denn am allerwichtigsten ist natürlich dass du dein Pferd richtig pflegen kannst,sodass es sich bei dir wohlfühlt. Was dann die Ferien angeht würde ich die Besitzerin der anderen Pferde fragen ob sie sich um das Pferd kümmert,da sie 1. wahrscheinlich mehr Reiterfahrung hat und 2. braucht dein Pferd Gesellschaft!! Aber letztlich haben das immernoch deine Eltern zu entscheiden,denn schließlich ist es ihr Geld. Ich würde noch etwas Geld dazu sparen und Verwandten von deinem Traum erzählen,denn die geben dann meist auch noch was dazu. Wenn du dann ein Pferd hast wäre auch ein Sparkonto total wichtig,da Krankheiten immer überraschend kommen können. Aber all das wirst du jawohl wissen wenn du über ein Pferd nachdenkst.

LG und viel Glück EmBlWiBaPu

Woher ich das weiß:
Hobby

Also, mit Pferden kenne ich mich nun überhaupt nicht aus, könnte auch sein, bei den Voraussetzungen, dass 100 Euro im Monat reichen, außer du benötigst mal den Hufschmied, oder den Tierarzt und dann sind gleich mehrere Hundert Euro fällig, aber das sind "nur" die Unterhalt-Kosten.

Außerdem wirst du Heu für den Winter kaufen müssen, sowohl als Einstreu, als auch als Futter und nur Heu wird als Futter auch nicht ausreichen, was wieder neue Kosten aufwirft. Das alles muss man bedenken.

Erstmal müsstest du dir ein Pferd anschaffen und, soweit ich informiert bin, macht das, wenn du Pech hast, auch ein-, bis zweitausend Euro aus.

Wenn du auch gut mit sog. Problempferden zurecht kommst, kannst du ja, wenn du alt genug bist, jetzt schon, mit Einverständnis deiner Eltern, evtl. die Pferde anderer Leute, die selbst keine Zeit haben etc. sozusagen einreiten, oder wieder hinbiegen und die zahlen dir dafür etwas.

Wäre nur so ein Gedanke, oder du suchst dir eine Reitbeteiligung. LG.

Heu und Stroh könnte ich billig von dem Vater meiner Freundin kaufen (er ist Bauer). Die Tierarzt kosten für z.B. Impfungen usw. betragen auch nicht so viel, da meine Mutter mit einer Tierärztin befreundet ist (und ich mit ihrer Tochter). Pflegeponys (Reitbeteiligung) hab ich schon, ich komme aber nicht so gut mit der Besitzerin klar und es ist einfach nicht dasselbe, wie wenn man ein eigenes Pferd hat.

1
@questionx2x0

Na dann, unter diesen Traumbedingungen, geht es dann wohl nur noch um den Anschaffungspreis und wo du es im Winter unterbringst.

Da müsstest du mit deinen Eltern darüber reden, auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen, LG.

2

Auch wenn die Antwort etwas spät kommt. Vielleicht suchen andere ja auch nach einer Antwort.

Ich hatte den Traum selber früher auch immer. Jedoch kann ich jetzt rückwirkend sagen, dass ich alles richtig gemacht habe, mir kein eigenes Pferd zu kaufen!

Ich hatte das Glück, dass ich zu einem Turnier stall gekommen bin und die Pferde dort reiten und pflegen durfte. Hört sich zwar super an, aber 12 Stunden am Tag arbeiten und 1 davon reiten dürfen.... Naja. Wenigstens hat es reiterlich etwas gebracht 😂😂

Auf jeden Fall würse ich dir davon abraten, weil es Arsch teuer ist! Gerade mit 14!

Du musst dir zunächst erstmal das Pferd/ pony anschaffen. Dann sollte es natürlich auch vernünftig und kein krankes Tier sein, weil das nachher noc viel teuerer wird.

Würse da mal ab 2000€ anfangen. Aber musst du ja wissen.

Dann musst du die Erstausstattunghaben. Sattel ,Trense , putzzeug. Und dann bist du auch mal eben bestimmt 800€ los.

Dann stallmiete...jeden Monat! Und dann musst du halt die Zeit für nen Job haben und da fällt halt auch wieder Zeit fürs reiten weg. Und man muss auch immer arbeiten. Da ja sonst das Geld knapp ist.

Wenn das Pferd mal krank wird (Hufrehe, Mauke, Fesselträger Verletzung etc.) wird es halt richtig teuer. Hat man richtig Pech, muss dein Pferd in die Klinik und darf ein halbes Jahr nicht geritten werden und brauch aber super teuere Medikamente.

Damit man hält auch mal besser wird, muss man auch Reitstunden bezahlen. Locker ebend mal 60-80Euro im Monat.

Dann kommt auch noch Futter, mal ne neue Ausstattung, usw. Oben drauf

Das hab ich zwar damals auch mit eingeplant, jedoch wo man jetzt ein wenig mehr Erfahrung hat, muss ich sagen, dass ich damals voll auf Schn*auze geflogen wä😂😂

Also überleg es dir lieber gut.

Sonst sprich mit deinen Eltern. Aber vergiss nicht, dass die auch nicht unendlich Geld haben. Ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Wie lange darf ein Pferd bei eisigen Temperaturen auf die Weide?

Hallo

mein pferd bekommt im frühling einen offenstall, ist über dem winter (eiskalte temperaturen) aber noch in seiner box mit täglichem koppelgang. es ist ein 14-jähriger hannoveraner wallach und ich bringe ihn meistens um 11 uhr vormittags raus und hole ihn um halb 4 uhr nachmittags wieder in seine box. ist das ok?

wie lange sind eure pferde im winter auf der weide?

lg

...zur Frage

Schlecht einschlafen können was hilft?

Ich muss ab August wieder sehr früh aufstehen. Das Problem ist dass ich abends immer sehr lange wach bin bis 03:00-04:00 Uhr und dann schlafe ich immer bis 10:00-12:00 Uhr aber ich muss ab August wieder um 07:00 Uhr aufstehen und ich bin einfach nie so schnell müde... heißt ich schaffe es nie vor 12:00 Uhr einzuschlafen weil mich auch immer wieder das Handy ablenkt und lege ich dass Handy weg sind es meine Gedanken die mich nicht einschlafen lassen... und gerade weil ich weiß ich muss um 07:00 Uhr aufstehen und darf nicht verlassen kann ich nicht schlafen ... habt ihr Tipps wie man besser einschlafen kann ? Sonst schlafe ich wieder erst um 04:00 Uhr ein und habe dann nur 3 Stunden schlaf.... dass ist ja auch nicht gesund ...

...zur Frage

Pferd drückt Vorderfuß-wurzelgelenk / Vorderbeine nicht durch?

Haben vor ca 2 Jahren ein Pferd gekauft

(17j alt jetzt)

seit wir ihn haben drückt er das vorderfußwurzel Gelenk nicht durch

an manchen Tagen steht er sogar mit zitternden Vorderbeinen da

er ist aber voll im Training und hat beim reiten keine Probleme

tierarzt konnte auch nix finden

auf der Wiese oder in der Box ist er dann nicht so stabil in den Vorderbeinen

hat jmd jmd eine Idee was das sein könnte oder was man dagegen tut? Oder ist das einfach bei manchen Pferden so?

...zur Frage

Was macht ihr mit euren Pferden?

Ich wollte mal verschiedene Sachen zum Thema reiten sammeln, damit wir unsere Pferde nicht langweilen und ihnen etwas abwechslungsreiches zu bieten haben. Was macht ihr so mit euren Pferden? Was macht ihr vor dem Reiten, während dem Reiten, nach dem Reiten. Wie festigt ihr das Vertrauen zu eurem Pferd? etc.

Freu mich auf viele Beiträge... : )

...zur Frage

Welche Versicherung brauche ich bzw. Wer haftet bei einem unfall?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und bin freizeitmäßig an einem Hof mit jungen Pferden tätig. Ich kümmer mich um diese Pferde und bilde sie mit aus ( Bodenarbeit, Anreiten). Für diese Tätigkeit steckt mir der Besitzer der Pferde, der sich nicht um diese kümmert sondern alles nur bezahlt, ab und an Geld zu. Bekomme also keinen festen Gehalt oder sonstiges. Nun zu meiner Frage. Wenn ich von einem Pferd schwer verletzt werde oder ich von einem Pferd runterfalle beim Anreiten oder beim Reiten allgemein ( Springreiten), wer haftet dann? Nehmen wir mal an ich lande im Rollstuhl. Brauche Pflege usw.. Ich denke die Krankenkasse übernimmt so etwas nicht oder? Dann bräuchte ich eine unfallversicherung oder haftet dann der Besitzer??

...zur Frage

ANGST VOR PFERDEN ( REITEN )

Hallo

Ich bin 14 Jahre alt und möchte ein eigenes Pferd. Ich reite seit 8 Jahren, jedoch immer so teilweise, also nicht durchgehend. Ich liebe Pferde über alles! Und ich tue nichts lieber als reiten, ABER: Ich habe Angst :(. Ich bin unsicher. Dadurch dass ich in einer Reitschule mit sehr sehr aggressiven Pferden war, ist das natürlich nicht besser geworden :(. Im Gegenteil. Die Stute hat mit mir gemacht was sie will, mich getreten, an die Wand gepfeffert, gebissen, wenn ich in die Box gegangen bin, ist sie gestiegen. Und dann ist mir alles übergekommen. Ich hab geheult wie am Spieß. Ich hatte so eine Angst, wo ich doch sowieso schon so ängstlich und unsicher mit Pferden umgeh. Ich weiß nicht was ich machen kann/soll das meine Angst/Unsicherheit verschwindet. Ich WILL reiten und mit Pferden zusammen sein, aber das ganze funktioniert nicht meinen Ängsten! Ich will gar keine Angst haben, aber ARRG ich kann's nicht unterdrücken. Es tut mir richtig weh, das ich Angst vor meinen Lieblingstieren hab. Könnt ihr mir evtl. Rat geben? Was kann ich machen, dass es weg geht? I

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?