Reicht das bei der Komplexen Leistung für Biologie/Religion als Eigenanteil?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Juliana976976,

erst einmal ganz allgemein: Ich bin einfach nur entsetzt, dass ein solch hanebüchenes Thema an einer Schule in Deutschland im Biologieunterricht angenommen wird.

Als Du zu Deinem Lehrer etwas von "Kritik bei beiden Theorien" gesagt hast, hätte er Dir eigentlich klar machen müssen, dass religiöse Aussagen grundsätzlich keine naturwissenschaftlichen Theorien sind. Deine ganze Arbeit beruht auf dem Vergleich von Äpfeln mit Birnen - auf den typischen kreationistischen Fehldarstellungen.

Dann zum Eigenanteil: Du muss Transferdenken belegen und die Fähigkeit zur Quellenrecherche und Quelleninterpretation. Bei einem seit 150 Jahren bestehendem bestens gesicherten Thema wie der Evolutionstheorie sowie den ebenfalls seit 150 andauernden religiösen Scheingefechten ist es Dir nahezu unmöglich, zu 60% NEUE, eigene Gedanken zu formulieren. Das sollte eigentlich klar sein.

Die Eigenleistung besteht dann zu einem großen Teil in einer selbst gestellten konkreten Fragestellung und der Erarbeitung ihrer Beantwortung auf der Basis der selbst recherchierten Quellen.

Grüße


Kommentar von sarahj
01.03.2016, 15:58

Ich teile Dein Entsetzen. Dachte nicht, daß in D schon amerikanische Verhältnisse herrschen.

0

Was möchtest Du wissen?