Reicht Bezeichnung Internetdienstleistung im Gewerbeschein um bei eBay Sachen zu verkaufen?

5 Antworten

Ob es Ebay reicht weiß ich nicht. Gewerberechtlich ist es jedenfalls nicht in Ordnung. Wenn das Gewerbeamt mitbekommt, dass du handelst, obwohl du "Internetdienstleistungen" angegeben hast, gibt es ein Bußgeld.

das ist ok! du musst nicht für jeden artikel einen eigenen gewerbeschein haben. als verkaufsagent ist das genau die korrekt beschriebene tätigkeit.

achte aber auf 100% korrektge agbs und widerrufsbelehrungen. es gibt reichlich anwälte, die das internet durchforsten und sich mit abmahungen an dilletantische gewerbetreibende eine goldene nase verdienen.

Ebay Gewerblich verkaufen - Muss ein Gewerbe angemeldet werden?

Kann/Darf ich auf Ebay ein gewerbliches Konto als Privatperson eröffnen, ohne ein Gewerbe angemeldet zu haben? Würde dies gerne machen, soweit man dafür kein Gewerbe anmelden muss, denn es bringt ein paar Vorteile.

...zur Frage

Darf ich auf ebay Kleinanzeigen mit einem nicht-gewerblichen Konto einen neuen Laptop verkaufen?

...zur Frage

Selbstgemachte Sachen im Internet verkaufen - gewerblicher Handel?

Hallo :-)

Wenn ich auf ebay oder kleiderkreisel selbstgemachte Sachen, wie z.B. Kleidung, Accesoires oder Dekoartikel verkaufen möchte, braucht ich dann dazu eine Bescheinung, dass ich das darf? Ich möchte das nur zum Spaß machen, ab und an mal etwas hochladen und eben verkaufen. Was vielleicht auch noch wichtig ist: Ich bin 15. Bei ebay hat meine Mutter ein Konto, in dem wir beide unsere Sachen einstellen und bei kleiderkreisel hab ich mein eigenes Konto, da ist das aber auch erlaubt.

Würde mich über hilfreiche und nette Antworten freuen, glg 1Komma4 :-)

...zur Frage

Gewerbe geführt ohne Gewerbeschein Strafe?

Hallo, Person A hat ein angemeldetes Gewerbe und da Person A mal ärger bei Ebay hatte, hat Person A unter dem Namen seiner Frau bei Ebay gehandelt.

Zahlungen gingen auf ihr Konto und Paypal Zahlungen das von Person A.

Die Frau hat kein Gewerbe und es wurde auch nicht sehr viel Umsatz gemacht.

Wäre das Gewerbe angemeldet gewesen, hätten sie die Grenze von 17.500€ nicht überschritten und sie wäre Umsatzsteuerbefreit gewesen.

Da es mal eine Anzeige gab weil jemand nicht schnell genug sein Geld wieder bekommen hat, hat Person A damals bei der Aussage zu diesem Fall angegeben das nur er etwas mit dem Fall zu tun hat und seine Frau nicht.

Ihm wurde damals gesagt da es seine Frau ist, wäre das schon in Ordnung auf ihren Namen bei Ebay zu verkaufen.

Jetzt kam der Anruf von der Polizei das beide zum Revier kommen sollen wegen einer Kontoverdichtung und das der Staatsanwalt vermutet das ohne Gewerbe gehandelt wurde.

 

Bekommen beide jetzt ärger weil die Frau kein Gewerbe angemeldet hat.

Ist das Steuerhinterziehung und wird ordentlich bestraft?

Soll Person A sich jetzt einen Anwalt nehmen oder erst einmal abwarten was überhaupt kommt?

Was kann man machen um nicht all zuviel stress zu bekommen?

...zur Frage

Handel Gewerbe Lizenz Ebay - Darf man Markensachen verkaufen?

Hallo,

eine Freundin eröffnet einen gewerblichen Ebayshop und die Frage ist ob man Markensachen (Kleidung) problemlos verkaufen darf oder nur No-Name?

Wo kann man sich da am besten informieren ob man von einzelnen Marken Lizenzen benötigt?

Die Markenware würde aus einem Onlineshop mit Sitz in UK bestellt werden.

Gruß

...zur Frage

ebay: einkaufen privat - verkaufen gewerblich?

Hallo, wer kennt sich mit ebay aus? Ist es erlaubt mit einem privatem account bei ebay einzukaufen und die selben Artikel mit einem gewerblichen Konto wieder zu verkaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?