Reicht bei einer Arm Überlastung zwei Wochen Trainingspause?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht die Zeit ist maßgebend, sondern das vollständige Abklingen der Sehnenscheidenentzündung, die Du Dir durch zu einseitiges Training eingefangen hast.

Klingt die nicht vollständig ab, kann die Angelegenheit chronisch werden.

Nutze die Zeit und überarbeite Deinen Trainingsplan.

Viele betreiben einseitig Bizepstraining & Co. Ich habe die Vermutung, dass das bei Dir auch der Fall ist.

Ich habe isoliertes Bizepstraining schon seit Jahren aus dem Trainingsplan gestrichen.

Wenn Du was für die Optik an den Armen tun willst, solltest Du Dich auf den Trizeps beim Training konzentrieren.

Der Trizeps macht etwa 2/3 des Oberarmvolumens aus, weswegen dessen Training mehr bringt, also pausenlos den kleinen Bizeps zu trainieren.

Der Bizeps kommt ganz nebenbei mit, wenn Du ab und an ein paar Klimmzüge machst.

Vergiß nicht den Rücken, die Beine, die Brust, den Bauch, die Schulter.

Effektiv sind all jene Übungen, die vor allem die großen Muskelgruppen (Beine, Rücken, Brust) ansprechen und über mehrere Gelenke gehen.

Dabei sollten die Übungen möglichst mit freien Gewichten ausgeführt werden, da das mehr intramukuläre Koordination verlangt als an diversen Trainingsmaschinen mit ihren geführten Bewegungen.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spuna
06.04.2016, 11:51

Erstmal danke für die gute Antwort und wie lange denkst du braucht die Verletzung um abzuklingen ich hatte da schon mal Schmerzen und hab zu früh wieder angefangen deswegen habe ich die Schmerzen wieder bekommen

0
Kommentar von kami1a
06.04.2016, 17:44

Ich habe isoliertes Bizepstraining schon seit Jahren aus dem Trainingsplan gestrichen.

Ich auch und dennoch einen Oberarm wie sich den viele Bodybuilder wünschen

0

mindestens 6 Wochen warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spuna
05.04.2016, 22:51

im Internet steht höchstens 6 Wochen 😁

0
Kommentar von Spuna
06.04.2016, 11:53

danke dir

0

Halo! Das ist völlig unterschiedlich aber ich frage mal nach dem Grund. Besonders Anfänger / junge Sportler trainieren die Arme zu viel isoliert. 

Nur ein komplexes Training ist ein gutes und gesundes Training. Dysbalancen durch falsches oder einseitiges Training gehören zu den größten Problemen im Kraftsport, Schäden entstehen selten weil man zu viel aber oft weil man falsch trainiert. Trainierst Du die Beine wie die Arme? Sicher nicht.

Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex.

Ausgerechnet die wichtigste Übung trainiert halt keiner gerne, ist eben mühsam. 

Noch : Die Antwort von GuenterLeipzig unterschreibe ich komplett. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?