3 Antworten

Moin Manuel,

das reicht definitiv, weil : http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/39571-roundup-5x-geforce-gtx-1080-im-custom-design-im-test.html?start=17

Hardwareluxx testet mit einem stark übertakteten i7-3960X, der zieht @Stock schon deutlich mehr Strom als der 6700K.

Die kommen gerade mal auf ~ 362,4 Watt, komplettes System unter Last.

Du kannst also alles bis zum Anschlag übertakten, und das 500 Watt Be Quiet Straight Power 10 wird immer noch lächeln.

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knapp: ja, das Netzteil ist super und passt so.

Ich selber benutze eine Be Quiet mit 480 Watt mit einer GTX 680 und einem Phenom II X4 955, meine GPU hat 195 Watt (deine 180 Watt) und meine CPU hat 125 Watt (deine 91 Watt) und bei mir reicht es auch fürs übertakten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuel8020
06.10.2016, 20:53

Ok Danke 👌

1

Ja das reicht, auch stark übertaktet zieht der i7 6700k sehr wenig Strom.

PS: Du könntest beim Mainboard eigendlich 50€ sparen, für weniger gibts auch 3000er Ram, würde vom Netzteil eher zum non Modularen raten, reichen dir 120Gb SSD-Speicherplatz überhaupt aus? Auch von der 1080 gibts deutlich günstigere Variante, wobei MSI natürlich schon überzeugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JimiGatton
06.10.2016, 20:52

Jepp, RAM solltest Du definitiv diesen nehmen : [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]

1
Kommentar von Zeptx
06.10.2016, 21:21

Bei der Grafikkarte würde ich dir zur Gainward GTX 1080 raten. Die soll um einiges leiser sein. Habselber eine Gainward GTX 1070 und mich überzeugt die voll und ganz in Sachen Lautstärke usw.

0

Was möchtest Du wissen?