Reicht 1000€ netto als Student (single) in München zum (über-) leben?

3 Antworten

die günstigsten wg-zimmer gibts so ab 300 aufwärts, dann essen trinken (ca 200 euro), studiengebühren + material kosten auch nochmal was - solltest du in etwa so 400 (ganz sparsames leben) bis 200 euro im monat über haben für persönliche dinge wie feiern gehen, klamotten kaufen etc etc etc

Ja mit 1000 Euro kommste hier schon durch. Die direkten Lebenshaltungskosten (Nahrung + Kleidung) sind auch nicht höher als anderswo.

Was richtig zu Buche schlägt sind die Mietpreise. Wenn du was einigermaßen brauchbares willst, brauchst du schon Glück um unter 400 Euro was zu finden. Und Feiern gehen (macht man ja als Studi auch ganz gern ^^) ist auch nicht ganz so günstig wie in anderen Städten. Trotzdem sollte dein Geld bei gemäßigter Lebensweise gut ausreichen.

Keine Angst so teuer isses hier auch wieder nich, natürlich kannst du dir auch öfter ein Essen z.B.: im Vapiano leisten oder woanders vllt gehst du ab un zu zu BK oder MCD's Wenn du selber kochst kannste trotzdem Bio essen ;

Klamotten- kommt drauf an ob du nur Marken trägst....100 euro für Schuhe raushauen geht schon ( du kaufst ja nich JEDEN Monat schuhe oder^^

Hoffe du hastn besseres Bild davon , wenn noch Fragen dann kann ich dir jez oda in 5-6 Std. nochma antworten!!

Vielen Dank für deine Antwort! Also ich trage nie Marken-Klamotten und koche meistens zuhause!

Also deiner Meinung nach, kann ich in München mit der Budge klar kommen?

0
@saman2128

Oh ja ich bin 15 und wenn ich so sehe was meine mutter für uns drei (Schwester) so ausgibt dann kann man prima auskommen!! und für alle nein nur weil sie nich alleinerziehend is heisst nich das sie wenig verdient is anwältin hört sich doch gut an!! oda??

0
@A125Y

Achja ich schreib mit absicht so abgekürzt

Vllt reicht deine Kohle sogar deine zukünftige auszuführen!

0

Überleben in München?

Hallo Leute,

ich bin am Überlegen zum Wintersemester ein Zweitstudium in München zu beginnen. Mir steht kein Bafög, Kindergeld etc. mehr zu. Nun wollte ich einmal fragen, ob hier jemand auch finanziell völlig allein auf sich gestellt ist und in München studiert. Ist dies möglich? Bzw. welche Nebenjobs/Werkstudenjobs habt ihr, um genug Geld zum Überleben zuhaben. Ich denke mal, man braucht in München mind. 1000 Euro netto im Monat, oder?

Viele Grüße,

irgendwer

...zur Frage

Geld überweisen - Nebenjob

Hallo, ich führe bei Netto Marken Discount einen Nebenjob (geringfügige Beschäftigung). Auf einem Infozettel von Netto über die Gehaltsüberweisung steht: Das Grundgehalt zzgl. Der Überstunden aus dem Vormonat wird jeweils zum Monatsende auf ihr Konto überwiesen. Falls Sie auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung arbeiten, erfolgt die Auszahlung aus abrechnunstechnischen Gründen zum Monatsende des Folgemonats.

Was genau bedeutet das denn jetzt? Lohn am Monatsende oder was genau??

...zur Frage

Ausgaben für einen Single?

Wie viel Geld braucht ein Single im Durchschnitt für Lebensmittel (Kosmetikprodukte - Putzmittel -Nahrungsmittel)?

Wie viel kosten im Durchschnitt Smartphone, Telefon, W-Lan und Rundfunkgebühren im Monat?

Wie viel Geld sollte ein Single mit 1000€ netto für Schuhe und Kleidung monatlich ausgeben?

Wie viel € sollte man monatlich für Warmiete bei 1000€ netto ausgeben?

Wie viel € sollte man bei 1000€ sparen und was darf man zum Spaß (wie Kino, Essen gehen, Unternehmungen, Gegenstände und Hobbys) ausgeben?

...zur Frage

Bafög bank darlehen und arbeiten?

Hallo Damen und Herren ,

ich kriege zurzeit Bafög als Bankdarlehen und muss später alles wieder zurückzahlen.

ich mache meine masterarbeit nebenbei und damit verdiene ich geld und ist versteuert.

muss ich es Bafög amt bescheid sagen? Und wenn ja werde ich weiter kein Bafög kriegen wenn mein einkomm über 1000 netto ist?

Bitte achtet, dass ich kein normales Bafög kriege sondern als Bankdarlehen.

Ich bedanke mich für Ihre Antwort .

...zur Frage

Kann man von 1000 Euro Netto leben?als Single? Wenn die Miete warm 300 Euro kostet?

...zur Frage

Frage zum Unterhalt als Sohn und als Vater

Student wird Vater. Aber er sollte selber noch Unterhalt von seinen Eltern bekommen. Seine Eltern leben getrennt. Die Mutter kann nichts zahlen, weil sie zu wenig Einkommen hat, gibt aber das Kindergeld. Der Vater drückt sich schon immer vor den Unterhaltszahlungen; hat entweder nicht und nur sehr wenig gezahlt. Jetzt wieder nichts. Student hat Bafög beantragt, aber das läuft alles noch. Er hat einen Nebenjob (geringfügig) und wohnt in einer WG. Er weiß nicht, wie er selber Unterhalt für sein Kind zahlen soll. Von Unterhaltsvorschuss ist die Rede. Aber er hat Angst wegen Schulden. Wenn er Bafög bekommt, häufen sich hier auch Schulden an. Er will sich nicht vor der Verantwortung drücken. Aber er weiß auch nicht, wie er das alles schaffen soll. Was kann er machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?