Reichsjuden was sind das? Vortrag über Holocaust

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ghettoisierung von „Reichsjuden“ war 1938 erwogen, aber nur in Form von Judenhäusern realisiert worden

In diesem Satz steht doch schon alles. Als Reichsjuden sind die Juden bezeichnet woden die im 3. Reich lebten und in Ghettos untergebracht werden sollten vor der Vernichtung.

Alles andere ist im Text erklärt, wie alt bist Du denn das Du da noch Hilfe brauchst, dann meld dich halt noch einmal ansonsten hilft langsam und in Ruhe lesen.

Frank

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es sich um jüdische Personen gehandelt hat, die im Deutschen Reich gelebt haben.

Das waren die Deutschen, die aufgrund der Nürnberger Rassegesetze ihre Reichangehörigkeit verloren hatten.

Was möchtest Du wissen?