Reichen für eine Webseite mit Mittler Konkurrenz 1500 Sehr gute SEO Optimierte Wörter (In form eines Textes)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde meinen das hat weniger mit der Gesamtanzahl der Wörter zu tun, sondern wie gut die am häufigsten von Euren Kunden gesuchten Wörter positioniert sind. Davon abgesehen ist es aber natürlich hilfreich, guten Content zu schreiben. - Content ist King!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanneswobus
06.12.2015, 00:41

du bekommst von mir fuer deine wirklich (!) gute antwort ein dickes u. fettes =>dankeschoen<=

1

Gehe mal nach dem SEO-Empfehlung vom Plugin YOAST aus. Der empfielt eine Keyworddichte ab 300 Wörter von 3% - also sollten die Keywords in einem (sinnvollen) Text pro 100 ca. 3x vorkommen. Ebenso in Bilder und Meta Tags. Dann noch ein paar interne Links rein und den Link selbst gut benennen, dann sollte das passen. Sonst kannst du dich ja auch mal rasch durch: https://lloretparty1.wordpress.com/seo-selber-lernen-grundregeln-und-tipps-fuer-den-blog-und-eigenen-webseiten/ lesen und dir vielleicht den Rest selbst beantworten.

Es kommt auf jeden Fall nicht auf die Wörterzahl an, auch wenn ab 500 sinnvollen Wörtern es immer ein Vorteil ist für SEO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Herangehensweise ist Blödsinn. Es ist egal, welche Konkurrenz herrscht; Du solltest einfach den besten Inhalt bieten wollen. Wenn der Inhalt erstellt ist, und Du denkst, dass alle wichtigen Punkte/Themen/Perspektiven behandelt wurden, dann ist er "fertig" – egal, wie lang er ist. Er ist natürlich nie wirklich fertig und sollte regelmäßig bearbeitet werden, aber das ist eine andere Geschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne sichtung der seite, der texte usw. ist deine frage schlichtweg nicht beantwortbar. ich wuerde niemals (!!!!!!!!!!) auch nur im ansatz die werthaltigkeit mit "wortlaenge", "textlaenge" oder sonstigen technischen herangehensweisen in verbindung bringen. warum? ganz einfach: gute texte sind nur dann gut, wenn diese eben fragen beantworten u. auf probleme eingehen. hierfuer muss man wissen, welche fragen denn gestellt werden u. wie diese eben von der eigenen konkurrenz mit welchem effekt beantwortet werden. wenn man das erfassen kann, muss man die ergebnisse eben mit den texten abgleichen. 

ein paar ansaetze zur eventuellen loesung deines problems habe ich irgendwo auf der http://pontipix.de beschrieben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?