reichen fast 600€ als Sinhle zum Leben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn Du damit noch Miete , Strom. Telefon bezahlen musst, kann man so gerade überleben, sofern man eine niedrige Miete hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf deinen Lebensstil an und darauf, in welcher Stadt du wohnst. In München, als Kettenraucher und mit Auto reicht es sicher nicht. In einer WG in Leipzig, mit Fahrrad und Tütensuppen kommt man damit klar :)

Schau doch einfach mal in deiner Stadt nach Wohnungsangeboten bzw. Warmmieten und überleg, was du sonst so für Ausgaben hast inkl. Versicherungen, Telefonvertrag etc. Wenn du ganz doll sparst, kommst du mit 150 Euro für Essen hin. 

Ich hab 5 Jahre Studium mit 500 Euro geschafft. Geht also irgendwie :)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kalkuliere doch einfach mal was du brauchst.
wohung:
nebenkosten:
telefon/internet:
handy:
auto:
versicherungen:
GEZ:
sonstige monatliche verbindlichkeiten: z.b. fahrkarte, etc.
--------------------
-> was hast du jetzt noch übrig?
du musst noch bezahlen
essen/trinken:
hygieneartikel:
haushaltsmittel: waschmittel, putzsachen
kleidung/schuhe: -> ich habe früher immer mit 25€/monat gerechnet (musst es halt bei seite legen)
sonstiges: -> mal in eine bar gehen, ins kino, eis essen, etc. ->z.b. 15€/monat

wie viel möchtest du als puffer haben: 50€/monat sollten es schon sein
-> urlaub, geschenke, nachzahlung der nebenkosten, zahnarzt, kleinere reparaturen, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wovon bezahlst du die Miete,Nebenkosten,Strom, Versicherung,Telefon? Denn alleine das sind ja schon 500-600 €.

Vom H4 Geld Miete+ 400 € kann man glaub ich gut leben, aber alles was drunter ist ist grenzwertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Person an. Lebt man allein, bei den Eltern, in einer WG? Dann spielt auch die Stadt eine Rolle, wegen der Mietpreise. Im Studium hatte ich 530€ und konnte damit gut leben. Mein Zimmer in einer WG (Studentenwohnheim) hat 180€ gekostet; Wasser, Strom, Internet war alles drin. Mit dem Rest kam ich ganz gut über den Monat. Meine Handyrechnung war damals allerdings auch noch nicht so hoch und ich hatte kein Auto.

Wenn man bei den Eltern wohnt reicht das Geld als Single sicher auch ganz gut, aber es kommt eben immer auf die Ansprüche und die laufenden Kosten (Auto, Versicherungen, Verträge, etc.) an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und davon musst du was bezahlen? Miete? Auto? Essen? Versicherungen? Strom, Wasser, Heizung?

Nein, das reicht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut kann man davon auf keinen Fall leben! - Man verhungert halt nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wenn das nur für Spaß und Fun ist reicht das sicherlich aber wenn davon noch Lebensmittel, Klamotten, Versicherungen etc bezahlt werden müssen wirds eher knapp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum leben.... ja,

aber wenn du miete und Nebenkosten, sowie Versicherungen, Handy und

GEZ bezahlen musst, sicherlich nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überleben: ja; gut leben: nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist Garnichts, soviel kostet veleicht die miete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?