Reichen die Specs von diesem iMac für Adobe Fotoshop?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lieber nicht. Der Prozessor und der Arbeitsspeicher sind für heutige Verhältnisse ziemlich mager und du wirdt schnell an die Leistungsgrenze bei Photoshop stoßen. Bildbearbeitung braucht viel Arbeitsspeicher, unter 8 GB würde ich heute nichts mehr anschaffen. Wenn du am falschen Ende sparst, wirst du schnell auf Probleme stoßen.

Im Büro arbeiten wir auf Macs mit 5 GB Arbeitsspeicher und Photoshop (Version CS6) fängt bei größeren Dokumenten schon früh an zu hängen.

Zum Vergleich: Mein PC mit 16 GB RAM und einem i7-4790k (4x4GHz) steckt eine PSD zum Druck (A3 auf 600 dpi) und 50+ Ebenen locker weg und wird das noch lange tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4GB RAM und nur 256MB VRAM sind ziemlich mager. Da du eine Ausbildung zum Fotografen machst, wirst du sicher vorrangig im Raw-Format fotografieren. Was wiederum mehr Rechenleistung abverlangt. Großer Nachteil des kleineren iMacs, der RAM kann nicht aufgestockt werden. Ich würde den iMac nicht kaufen. 

LG medmonk  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lupulus
15.01.2016, 13:24

Ich stimme vollkommen zu, möchte aber trotzdem eine kleine Korrektur anbringen. Der RAM lässt sich beim 2009er iMac sehr wohl aufstocken, es stehen 4 Steckplätze zur Verfügung, das Maximum liegt bei 16GB. Erst ab Modelljahrgang late 2012 lässt sich beim "kleinen" iMac der RAM nicht mehr erweitern.

2

Ja aber ich würde mir den nicht kaufen. Das wird vielleicht gerade mal so reichen aber man kann ihn dann nicht nachrüszen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde diesen iMac nicht kaufen. Photoshop mag noch grade drauf laufen, aber die Performance wird Dich nicht gerade umhauen. Wahrscheinlich ist auch noch eine mechanische HD statt SSD eingebaut, wodurch die Systemleistung eher langsam ist, besonders bei Schreibvorgängen (und bei 4 GByte RAM könnte dies noch öfters auftreten).
Natürlich könntest Du noch das RAM erweitern...

https://support.apple.com/de-ch/HT201191

...und eine SSD kaufen, aber willst Du in eine 6-7 Jahre alte Maschine noch zusätzlich Geld investieren?
Kaufe Dir einen neueren Mac (ca. 2-3 Jahre).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall reicht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
14.01.2016, 07:14

Das ist schlichtweg falsch. Ein iMac mit dieser Hardware Konfiguration geht schneller in die Knie, als einem lieb ist. Vor allem wenn überwiegend mit Raw gearbeitet wird. Was im Fotografen Handwerk eigentlich per se der Fall ist (bzw. sein sollte).

0
Kommentar von Christophror
14.01.2016, 07:15

Ich habe ja nicht gesagt das es schnell und total flüssig sein wird, aber es wird laufen.

0
Kommentar von kleinschwendi
14.01.2016, 12:04

Gut gesprochen madmonk.👍🏼

0

Das ist kein sehr guter Rechner.

Zum einen ist das ein schon sehr betagtes Gerät (5 Jahre) mit nicht sehr viel Leistung für heutige Verhältnisse. 4GB RAM sind viel zu wenig, um anständig arbeiten zu können solltest du eigentlich 16GB haben in diesem Bereich. Die 4GB füllt alleine schon das Betriebssystem ziemlich gut aus, ohne dass du ein Programm geschweige denn ein Bild geöffnet hast und erst recht nicht wenn du dann auch noch daran arbeiten willst.

Vor allem würde ich auch nicht empfehlen auf einem so alten Rechner ein OSX 10.10 zu installieren...

Als letztes KO Kriterium kommt nun der Bildschirm. iMacs haben ein ganz großes Problem mit Staub und entsprechenden Schlieren die sich im Laufe der Zeit so unter dem Bildschirm bilden. Du hast damit dann kein "sauberes" Bild mehr. Bei einem 5 jahre alten Gerät traue ich mich wetten, dass dieses Problem da existiert. Zudem ist der Bildschirm eines iMac auch nicht für Bildbearbeitung geeignet, zumindest nicht für farbrichtiges Arbeiten, denn der Farbraum des Bildschirms ist viel zu klein und reicht nicht aus um ein Bild richtig und "vollständig" abzubilden. Dazu kommen Probleme in Kontrast und Helligkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?