Reichen bei einem Monitor 60 MHz zum zocken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich reichen 60 Hz. Man darf sich nicht von höheren FPS Zahlen täuschen lassen. Die Spielen nämlich nur beim Bemessen der Grafikleistung eine Rolle. Aber fürs Auge sind 60 Hz völlig ausreichend.

Bei einem Monitor spielt die Reaktionszeit schon eine Rolle. Niedriger ist besser, aber wenn sie etwas höher ist, schliert es halt etwas bei flüssigen Bewegungen. Bis 5 Millisekunden macht man nichts verkehrt, finde ich.

Grafikkarten sind ein Thema für sich. Die Frage ist erstmal, wieviel man ausgeben will. Im Prinzip je teurer, desto besser, wobei denn wieder die Frage ist, ob es für den PC angemesen ist. Ein uralt PC mit einer neuen, teuren Grafikkarte macht eventuell nicht so viel Sinn.

Danke :D Hm muss noch gucken, wie viel ich ausgeben könnte. Würde aber so sagen 150€ - 300 €

0
Ein uralt PC mit einer neuen, teuren Grafikkarte macht eventuell nicht so viel Sinn.

Besonders, wenn die Slots nicht passen (PCI-Express-GK in AGP-Slot geht nun mal nicht)

0
@PWolff

Warum nicht? :D

Schon klar. Aber PCIE gibt es auch schon sehr lange. Könnten durchaus PCs bei sein, die man als veraltet betrachten würde.

0

Hm, ich glaub ich sollte mich noch mehr damit beschäftigen... :D Möchte mir ja eh einen komplett neuen zusammenbauen. :)

0

Was möchtest Du wissen?