Reichen Allwetterreifen für den Winter?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wenn Du AUSSCHLIEßLICH in der Innenstadt fährst - meinetwegen, aber in ALLEN anderen Fällen ziehe bitte KEINE Allwetterreifen auf! Das ist im Sommer ein Kompromiss und im Winter schon drei mal. Du sparst (vom Wechseln jetzt mal abgesehen) keinen Cent, denn wenn Du Deine Sommerpneus fährst, schonst Du Deine Winterreifen und umgekehrt! Geh also bitte nicht so leichtsinnig mit Deiner Sicherheit und derer anderer Verkehrsteilnehmer um! Die Reifen sind der einzige Kontakt zur Straße, den Dein Fahrzeug hat!

allocigar78 16.10.2010, 12:40

Vielen Dank für die Auszeichnung!

0

rein rechtlich kommt man damit durch, falls was passiert. aber für diene eigene Sicherheit würde ich Winterreifen empfehlen.

semran 07.10.2010, 16:57

und fuer die der anderen verkehrsteilnehmer, mensch (schlumpf?)!!!

0

" erfahrungen" sind seit heute(07.10.) nicht mehr das was du brauchst: es gibt jetzt eine gesetzliche regelung zum aufziehen von winterreifen. am besten machst du dich bei deinem automobilclub schlau.

allwetterreifen bringen es in der praxis garnicht. kauf dir lieber einen satz winterreifen 9auch wnen es im geldbeutel weh tut). damit faehrt man wirklich wirklich wirklich sicherer!

Habe schon seit Jahrzehnten die Ganzjahresreifen von Vredestein drauf ;-) Kann mich echt nicht beklagen!

Aber egal welche Reifen....wenn du auf Schnee fährst und darunter ist Eis, oder Blitzeis und du einmal rutscht, nutzen dir die besten Reifen nix mehr. ;-) da hilft nur noch Gegenlenken. Ich kenne das! gg LG

Emmylou53 07.10.2010, 17:16

Zusätzlich lege ich mir im Winter eine Bleiplatte in den Kofferraum! Macht viel aus ;-)

0
allocigar78 07.10.2010, 17:16
@Emmylou53

was nutzt Dir die Bleiplatte beim Bremsen oder beim Handling????????????????????? GAR NICHTS!

0
allocigar78 07.10.2010, 17:16

@"kann mich echt nicht beklagen" - kein Wunder, wenn Du seit Jahrzehten nichts anderes mehr gefahren bist - Du kennst ja die Unterschiede gar nicht! Und selbst wenn: die Reserven von Reifen merkst Du erst in einer prekären Situation und nicht unbedingt im Alltag! Allwetterreifen sind nichts Halbes und nicht Ganzes!

0
Emmylou53 07.10.2010, 17:27
@allocigar78

Ich fahre ja auch erst seit 40 Jahren Auto gg

und was Schweres im Kofferraum ist dazu gedacht, in den Kurven nicht sooo schnell ins Rutschen zu kommen, bei Hinterradantrieb!

Klar, beim bremsen nutzt das nicht viel...aber bei Schnee und Eis fahre ich eh vorsichtig und mache keine "Vollbremsung".

Ein neues Auto mit Allradantrieb kann ich mit nicht leisten gg habe nur einen alten BMW. ;-)

0
allocigar78 07.10.2010, 18:08
@Emmylou53

wenn Du die gleichen Vorsichtsmaßnahmen mit Winterreifen beachten würdest, hättest Du ein Vielfaches an Sicherheit und würdest (mit Ausnahme des Wechselns der Reifen ) auch nicht mehr Geld ausgeben. Du sagst, Du machst keine Vollbremsung???????????? - Eine Vollbremsung macht man nicht, weil man es geplant hat, sondern aus einer Notsituation heraus und die kannst Du nicht vorausberechnen, egal wie vorsichtig Du fährst! Und wie gesagt, die gleichen Vorsichtsmaßnahmen bei Winterreifen erhöhen Deine Sicherheit enorm - es gibt absolut keinen Grund für diesen Quatsch mit dem irreführenden Namen "Allwetterreifen" - und im übrigen: Allradantrieb würde Dir beim Bremsen ebenfalls nicht helfen!

0
Emmylou53 07.10.2010, 19:52
@allocigar78

jaaaa, du hast ja recht.;-)))

War 10 Jahre Kurierfahrerin..nachts...600-700 km ausliefern bei jedem Wetter! Diese "Hochgeschwindigskeits-Glatzen" hättest du wohl nicht sehen dürfen.!!! gg Mir ist nie etwas passiert...hatte mehrere Schutzengel, aber andere Fahrer hatten Unfälle.

Möchte sagen: ich kann fahren und gefährliche Situationen einschätzen, ok? LG

0
allocigar78 07.10.2010, 20:11
@Emmylou53

ich habe nichts gegen hohe Geschwindigkeiten, wenn sie kontrolliert und verantwortungsvoll gefahren werden - obwohl diese Transporter, mit denen Du vermutlich gefahren bist aufgrund ihrer Höhe schon sehr gefährlich sind (bin selbst 1,5 Jahre geschäftlich so ein Ding gefahren, was noch dazu immer leer war und muß sagen 250 km/h in meinem Auto sind kein Problem aber 160 km/h in diesem Ding - wenn kein Wind geht ist das alles gut und schön, aber wehe es kommt ein kleiner Seitenstoß! - gut, daß die meisten Transporter bei 160 km/h abgeregelt sind, das ist die absolute Grenze und eigentlich schon zu viel) Daß Du gefährliche Situationen einschätzen kannst, glaube ich Dir ja, nur auch Du kannst nicht hellsehen, es kann immer unverhofft eine Situation auftreten, mit der Du gar nicht rechnen konntest. Also schnall Dir zu liebe um auf richtige Winterreifen! LG

0

ich kann es nicht empfehlen. habe allwetterreifen drauf rutsche schon bei starker nässe in kurven, obwohl das profil noch ausreichend ist.

neuer beschluss seit 01.10. müssen bei schnee und eis winterreifen gefahren werden- auch im rheinland.

ich wohne im Rheinland und für hier reichen sie gut und gerne aus.

allwetterreifen sind nichts halbes und nicht ganzes...

Was möchtest Du wissen?