Reichen 6Mbits?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ist den bitte ein "WLAN-Router mit 6 MBit/s" ?

Ich vermute mal, dass die 6MBit/s von einer DSL-Leitung stammen, richtig ?

Selbst der einfachste WLAN-Router unterstützt 54 MBit/s, i.d.R. reden wir heute von 300 / 450 MBit/s (natürlich theoretisch ;-) ).

Entscheidend für die Transferrate beim WLAN sind die Randbedingungen, d.h. Entfernung zum WLAN-Router und WLAN Auslastung in der Umgebung. Das kann man schlecht vorhersehen.

YouTube und Facebook sind - was Verzögerungen und Laggs angeht - eher unkritisch, anders sieht das bei vielen Online-Games aus. Aber das hängt stark vom Spiel ab. Bei Online-Spielen bei denen es auf  schnelle Reaktionen durch die Spieler ankommt (z.B. Egoshootern)  ist WLAN typischerweise keine gute Idee .

Das 6000 DSL sollte schon ausreichen, allerdings sind die sogenannten "Ping-Zeiten" wichtig. Bei der Telkom  gab es mal die Option "Fastpath" um das optimieren zu lassen.

Deshalb wäre meine Empfehlung, den PC per Kabel an den Router zu hängen, um die Verzögerungen (technisch. Latenzen) klein zu halten, bei Smartphone und Co. spielt das eine untergeordnet Rolle, außer Du streamst direkt Videos vom Smartphone.

Gruß,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub nicht .... Also ich hatte 5 mbits und sobald ein Handy im Internet war hat es bei meinem online spiel League of Legends GELAGGT und mein Ping Is auf 300 gestiegen ... Ab 20 mbits reicht es locker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?