Reichen 400€ mtl. für ein Auto?

12 Antworten

Die 400€ sind nur für das Auto und Abschreibung soll auch nicht drin sein. Dann sollte das für die meisten Wagen reichen.

Großzügig gerechnet:

Versicherung 2000, Steuern 400 ergäben 200/Monat

Dann blieben nochmal 200 für Sprit und Reparaturen - bei 50:50 könntest Du knapp 1000km im Monat fahren (Benzin).

Die meisten Wagen kosten weniger als 2000 Versicherung (auch bei 175%) und als 400 Steuern.

Hallo :)

Wenn du nicht grad das teuerste Auto kaufst, auch mal drauf verzichten kannst, du nicht am Wochenende viel Geld in Discos und Bistros lässt & es nicht immer das neueste Handy sein muss, du kein Ebay Dauerbesteller bist und einigermaßen sparsam, kommt das hin.

Ich bin in meiner Ausbildungszeit 'nen Audi 100 von 1989 gefahren & da hatte ich monatlich im Bezug auf Versicherung, Spritkonsum & anteiliger Steuer rund 120-150 Euro verbraucht. Bin aber auch nicht wirklich viel gefahren ;)

Reparaturen und Kundendienste sind das andere Thema, da kann gerade bei älteren Gebrauchten immer mal was kommen. Dass an meinem Audi nix großes war, war reine Glückssache. Aber man sollte dafür gewappnet sein!

Gute Autos für wenig Geld sind der Audi 80 (B3 oder B4 Baureihe) mit 90 PS oder ältere Opel-Vectra und Ford-Mondeo. Die gibt es für weniger als 1000 Euro gern mal mit neuem TÜV & in solidem Zustand, oft von Rentnern gefahren :)

400.- Euro könnten reichen, es kommt doch darauf an, wieviel damit gefahren wird?  Angenommen bei einem Kompaktwagen Golf/Astra/Focus Klasse.

Steuer und Versicherung jährlich 1200.- Euro bei einem Fahranfänger wird die Versicherung wohl teurer sein.

Bei 1000 km im Monat und einem Verbrauch von 8 Litern wären es 80 Ltr. Benzin ca. 110 Euro. Bei einem Diesel 1000 km und einem Verbrauch von 8 Litern wären es 60 Ltr. Diesel = 70 Euro.

Wie du siehst kann man darauf keine generell gültige Aussage machen, wenn die Spritpreise steigen geht die Rechnungen nicht mehr auf. 

Fixkosten / Steuer / Vers.   ca. 100.-, Sprit 110,-, Reifen/Reparaturen/TÜV pro Monat 100.- wären es gute 300.- Euro pro Monat.

Wenn du dich in der Polo/Corsa/Fiesta/Punto  Klasse bewegst, wirst du bestimmt die 400.- Euro Grenze nicht überziehen.

welches auto ist zuverlässig und günstig in der versicherung zugleich?(bis 10.000€)

hallo möchte mir ein neuen gebrauchten zulegen. ich bin 21 jahre alt bin im ersten jahr als geselle. das auto sollte nicht mehr wie 125.000km haben und kann bis zu 10.000€ kosten und sollte ab bauhjahr 2005 seinund mehr als 110PS haben diese autos bevorzuge ich. bmw, audi a3,a4, vw golf plus, vw passat, mercedes benz c klasse, seat ibiza,leon ,skoda octavia.

ansonsten wäre ich auch dankbar für andere tipps bei anderen marken und die letzte frage.ist es im prinzip egal ob diesel oder benzin?? (mein momentanes auto opel astra g caravan 2002 1.6L 140.000km benzin->versichung 475€ versicherung jährlich)

ich danke euch jetzt shcon für die hilfreichen Antworten:)

MfG

...zur Frage

Privatinsolvenz finanziertes auto gepfändet?

Hallo ! Ich habe eine frage. Ich bin mit 61.000€ in die miesen. Habe mir vor kurzem ein auto finanzieren lassen mit bürgschaft (bekannter). Die mtl. rate fürs auto ist kein problem für mich. Die andere rate von 601€ die zieht mich krass runter. Mein letzter ausweg ist die privatinsolvenz. Habe nur angst um mein auto da ich es brauche zwecks arbeit. Bei insolvenz anmeldung wird dad auto gepfändet und bekommt der arbeitgeber davon mit ?

...zur Frage

Ist der Sprit an "no-name"-Tankstellen wirklich schlechten als an "Marken"-Tankstellen?

Ist der Sprit an "no-name"-Tankstellen wirklich schlechten als an "Marken"-Tankstellen? Mir ist zu Ohren gekommen dass die "no-name"-Tankstellen ihren Sprit mit Wasser verdünnen wodurch sie den Sprit auch wenige Cents billiger anbieten können. Stimmt das???

...zur Frage

Handy am Steuer, während der Probezeit - Auto Klasse B

Hi,

was passiert eigentlich wenn man während der Probezeit mit dem Handy am Steuer erwischt wird?

lG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?