Reichen 1.300 Netto?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eine wohnung die ich mir ausgesucht habe kostet 430€ warmmiete mit strom und telefon internet ca.550€ denkt ihr ich könnte gut leben oder nur "Überleben" ?

Ich würde lieber eine günstigere, eventuell kleinere Wohnung suchen.

Man muss bedenken, dass da noch mehr Kosten sind als das was Du aufgeführt hast.

Bitte bedenke auch Sparraten/Versicherungen/GEZ.

Um die GEZ kommt man Legal nicht drummer rum (außnahmen Leistungsempfänger), Versicherungen wie BU u.ä. müssen nicht teuer sein sollten aber nicht vergessen werden,

Natürlich kann dich keiner zwingen zu Sparen, aber auch im sinne deiner Rente, Nebenkostennachzahlungen, Autoreperaturen und zukünftiger Urlaube macht es Sinn möglichst früh auch mit kleinen Beträgen anzufangen.

Rechne auf deine 550 mal 200-300 für Essen und Trinken und 50 - X00 für Essen gehen und Party drauf.

+Kleidung und ähnliches mit 50-x00 pro Monat

+ Benzin

+ Versicherungen

+...

Ja. Ich habe viele Jahre mit 1300€ gut gelebt. Meine Wohnung war allerdings günstiger. Sollte trotzdem klappen aber man kann halt keine großen Sprünge machen....

Gibt es Sonder Regelung um Verträge zu Kündigen?

Hallo vor einigen Monaten ist mein Vater wegen eines Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert geworden... Seit dem muss ich seine Rechnungwn über 1.800€ übernehmen da ich kein Zugang zu seinen Bankkonto habe ist es für mich immer eine Überraschung wenn eine Mahnung im Briefkasten zu finden ist da ich aber nur 1.000 bis 1.200€ Netto verdiene und selber leben muss!

Dazu muss ich sagen das mein Vater im Juni in ein Pflegeheim kommen wird und mich wieder 1.300€ mehr belasteten wird ich mache jetzt schon 15 Std 6 Tage damit ich das alles bezahlen kann

...zur Frage

Reicht das aus für ein schönes Leben?

Reichen 2.6 Netto aus, um ein Haus zu finanzieren, ein schönes Auto zu fahren und ab und zu mal zum Urlaub zu fliegen ?

...zur Frage

reichen 550€ zum leben?

hallo

ich habe grade alles von meinem zukünftigem lohn abgezogen wenn ich alles abziehe bleiben mir noch 550€ im Monat mit diesem geld muss ich dann noch essen, kleidung und sonstige freizeitaktivitäten bezahlen ( miete,auto.. sind schon abgezogen)

seid ihr der meinung dass das reicht oder ist das zu knapp

...zur Frage

steuern zu hoch angesetzt was meint ihr?

ich habe mich bischen damit befasst was man alles an Steuern zahlt, da in nichtmal 2 Jahren ich auch ins Berufsleben einsteige. als ich gesehen habe was da alles abgerechnet wird hatte ich fast schon Brechreiz wen man bedenkt das der Staat 3mrd Überschuss hat und nie irgendwo investiert wo man es braucht. man zahlt je nach Steuerklasse Lohnsteuer zwischen 15-45% davon 5,5%Solidaritätssteuer davon 8%kirchensteuer Krankenversicherung zwischen 12 und 15,8% 19,9%Rentenversicherung 1,7 bis 1,9 % pflegegersicherung und 4,2 %arbeitsversicherung und das schönste ist es gibt auch noch die indirekten Steuern Tabak,kfz,hundesteuer usw...

meine Frage worauf ich hinaus will. findet ihr der Staat übertreibt und stimmt es das die 5,5%Solidaritätssteuer bald wegfallen sollen, auf Grund einer Umverteilung und was habt ihr so an Erfahrungen mit Steuern. ich habe sogar mal gelesen das so wie es jezt ist sogar Ordnungswidrig ist oder übertreibe ich in diesem Thema und habe als 15 jähriger keine Ahnung von dem was ich da sage. den meinnen Berechnungen verdient jemand der 2375 Euro brutto verdient nur 1732,13euro netto übrig.

...zur Frage

Sind 1280€ Netto zum Leben ausreichen bzw. Viel?

Hallo, ich wollte einmal fragen ob 1280€ Netto zum Leben reichen? Bzw. ob das viel ist? Miete alles drum und dran wurde schon bezahlt, die 1280€ Netto sind dann rein zum Leben. Bei zwei Kinder und Frau

Ich bedanke mich schon mal sehr für Antworten.

...zur Frage

alg 2 anrechnung?

Beginne bald eine ausbildung lebe noch mit mutter und geschwister ohne vater eltern getrennt.

Kindergeld wird bei ALG 2 ja angerechnet. Nun ist meine Frage wenn ich in der Ausbildung bin trete ich ja aus der Bedarfsgemeinschaft aus. Das Kindergeld worauf ich Anspruch habe (194€) (bin 16) wird dieses Geld auch von ALG 2 angerechnet? weil eigentlich dürfte es ja nicht angerechnet werden denn es ist ja ein Anspruch den ich habe und ich habe ja ab meiner Ausbildung rein gar nichts mehr mit der Arge zu tun also ab meiner ausbildung beziehe ich von denen kein Geld mehr. Das Kindergeld ist ja mein Anspruch wenn sie es auf meine Mutter auf ihr ALG 2 anrechnen wäre das nicht rechtens bzw unfair oder??

Besser gesagt werden die 194 € Kindergeld die ich bzw meine Mutter bekomme/bekommt als das Einkommen meiner Mutter gezählt? eigentlich nicht oder? weil normalerweise ist das ja mein Anspruch an Kindergeld. Ihr versteht mich bestimmt schon will nur wissen ob das auch noch bei ALG 2 angerechnet wird oder nicht, weil in meinen Augen ist das mein Anspruch ich gehe schließlich zur ausbildung und gehe arbeiten verdiene mein Geld und bezahle dann auch einen Mietanteil und mein Essensanteil auch wenn dann auch noch das kindergeld was mir zusteht bei meiner mutter angerechnet wird weil sie alg 2 empfängt ist das total unfair in meinen Augen oder nicht?

Bitte nur erfahrene Leute antworten die sich sicher sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?