Reichen 128GB bei einem MacBook?

7 Antworten

Hallo,

bin selbst mit einem MacBook Air mit 128 GB Speicherplatz unterwegs. Es ist zwar relativ eng, aber reichte lange Zeit für mich aus (große Files sind auf meinem iMac oder auf der externen HDD). Momentan habe ich es lokal auch noch mit einer externen Steckkarte (Transcent JetDrive) gelöst, so dass meine virtuelle Windows Maschine darauf verschoben wurde.

Sage es mal so. Es ist deutlich angenehmer mit 256 GB zu arbeiten weil man sich sowas von weniger Gedanken machen muss, ob das jetzt auch noch drauf passt oder nicht. Aber an sich passt der Kram von Dir problemlos drauf und Du hast noch kleine Reserven.

Welches MacBook solls denn werden?

---

Bei Fragen melde Dich :)

LG. Kesselwagen

Hi,

Allein vom P/L Verhältnis würde Ich dir auf keinen fall zu den 100GB mehr Raten, schon garnicht für 500€

Es ist möglich die SSD Upzugraden ( Wie Heise hier beschriebt) https://www.heise.de/mac-and-i/artikel/SSD-im-Mac-nachruesten-Wie-es-bei-MacBook-Pro-und-MacBook-Air-geht-Teil-2-3603225.html?artikelseite=all

250GB SSD`s von Samsung gibt es schon für ca. 90€

Für 300€ bekommst du berreits 1000GB SSD.

Also Ich würde selber aufrüsten.

MFG

"Während Apple beim neuen 4K-iMac überraschend auf austauschbare Teile setzt, bleibt beim 2017er MacBook Pro und MacBook alles fest verlötet. Weder Arbeitsspeicher, Prozessor noch die SSD lassen sich nachträglich ändern."

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iFixit-Neue-MacBooks-weiterhin-irreparabel-3739427.html

0
@TBPRX

Selbst wenn alle Käufer von Appleprodukten ein mal pro Monat verbindlich in einem Applestore auftauchen müssten, um sich verprügeln zu lassen, sie würden es tun.

1

Also 128GB wären mir viel zu wenig :/ Also 256GB sind meiner Meinung nach absolutes Minimum. Ist genauso wie sich ein 32GB iPhone zu holen.

Früher konnte man bei den MacBooks die SSD/HDD noch easy tauschen... Solche Penner :D

Wenn es nicht unbedingt Apple sein muss, findest du auch gute Windows-Laptops mit mehr Leistung & Speicher für einen geringeren Preis

Du könntest auch die kleine Festplatte nehmen und dann selbst gegen eine große tauschen. Da bekommst Du für 500€ einen TB auf SSD.

*Sofern man die Festplatte noch selbst tauschen kann, früher war dies möglich.

geht nicht mehr:(

0
@darkcrystal

Wenn Du auf den Style eines Apple verzichten kannst, bekommst Du bei anderen Firmen Produkte mit deutlich besseren Preis/Leistungsverhältnissen. Wenn es Dir am OS liegen sollte, das kann man auch auf einen Windows-Rechner bringen.

0

Was möchtest Du wissen?