Reichen 128 GB Speicher? [Macbook Pro Retina]

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du den Aufpreis bezahlen kannst, solltest du im Zweifel lieber mehr nehmen. Zwar lässt sich der Flash-Riegel im Prinzip austauschen, allerdings steht noch in den Sternen, wann entsprechende Module von Drittanbietern erhältlich sein werden.

Klar ist auch eine externe Festplatte eine Möglichkeit, aber dennoch sind 128 GB vermutlich etwas knapp bemessen. Man installiert dann doch mehr Programme als man dachte. Und wenn Fotos dazu kommen... _______ Ich denke, dass du auch mit 128 GB klarkommen würdest, notfalls plus externer HDD. Aber wenn du es dir leisten kannst, solltest du 256 GB nehmen.

Hol dir eine externe 1TB Festplatte für ca. 60€. Ist etwas größer als ein iPhone und passt in jede Notebooktasche mitrein. Einfach mit USB-Kabel anschließen, kein Stromanschluss notwendig.

Habe mir auch vor 2 Tagen das MacBook Pro Retina mit 128GB gekauft, kommt morgen an, dann kann ich dir nach einer Woche schreiben ob der Speicher genügt :p Ich mache auch hauptsächlich die Dinge die du machst :) Kleiner Tipp am Rande: Bei MacTrade gibt es bis zum 16.02.2014 150€ Rabatt auf einen qualifizierten Mac, darunter das MacBook Retina. Kann dir jetzt schon sagen, Versand geht sehr schnell, habe selbst am Dienstag bestellt ( Sofortüberweisung) und er kommt schon morgen an! :-) Hoffe ich konnte dir helfen ;-)

Ja klar reicht das. Zudem kannst du in der Zukunft den Flash-Speicher austauschen gegen einen größeren Riegel (ja das geht!) Und zudem wenn dir der Speicher mal zu knapp werden sollte, für 80 Euro bekommt man eine USB 3.0 2,5" HD extern mit 1 bis 1,5TB…

MrFabou 13.02.2014, 19:13

Genau ^^

0

Ich hab einen mit 256GB da sind noch 150GB Rest. ich finde 128GB ne enge Kiste.

Was möchtest Du wissen?