"Reich mir die Hand, mein Leben", Wie geht der Text weiter und von welcher Operette ist er?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

gefunden bei : google

DON GIOVANNI Reich' mir die Hand mein Leben, Komm' auf mein Schloss mit mir; Kannst du noch widerstreben? Es ist nicht weit von hier.

ZERLINA für sich Ach soll ich wohl es wagen? Mein Herz, o sag es mir! Ich fühle froh dich schlagen, Und steh' doch zitternd hier.

DON GIOVANNI Lass' nicht umsonst mich werben!

ZERLINA Masetto würde sterben!

DON GIOVANNI Glück soll dich stets umgeben!

ZERLINA Kaum kann ich widerstreben.

DON GIOVANNI Komm', o folg' mir! O komm, o komm!

ZERLINA überwältigt Wohlan!

DON GIOVANNI UND ZERLINA So dein zu sein auf ewig, Wie glücklich, o wie selig, Wie selig werd' ich sein!

DON GIOVANNI O komm!

ZERLINA Wohlan!

DON GIOVANNI UND ZERLINA Komm lass' uns glücklich sein, Komm lass' uns selig sein!

Quelle: http://www.opera-guide.ch/libretto.php?id=251&uilang=de&lang=de kopieren

Was möchtest Du wissen?