Reibung zu wasser minimieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Reibung ist nicht das Problem. Bei Ski oder EIslaufen gibt es ja auch minimal Reibung, denn das Eis wird unter Druck zu Wasser, man schlittert dann über einen dünnen Film aus Wasser.

Das Problem ist das Wasser das Du auf Seite schiebst, das verbraucht massig Energie - aber genau das ist das, was Dir den Auftrieb gibt. Da kannst Du nichts gegen machen - und wenn, dann versinkst Du.

Nixwisser998 29.10.2012, 14:07

Interesant, aber was veranlaßt dan ein carbon oder epoxy skimboard so viel länger zu gleiten als ein einfaches holz skimmboard, doch nicht die größere verdrängung...

0
Commodore64 31.10.2012, 11:50
@Nixwisser998

Eine kleinere Verdrängung da leichter, dadurch schiebt man weniger Wasser durch die Gegend.

0
Nixwisser998 01.11.2012, 15:59
@Commodore64

Wie wirkt sich da dann noch die Länge aus? Längeres Board : längere Fahrt ? Gibst da noch irg welche anderen Faktoren ?

0
Commodore64 01.11.2012, 18:02
@Nixwisser998

Da gibt es unzählige Faktoren, kann man so nicht sagen. DIe Effizienz ist wichtig, also wie effizeint das Board Auftrieb aus der Vorwärtsbewegung erzeugt.

0

Die Reibung eines Wasserfahrzeuges verringert man durch die Anwendung der Superkavitation. Die Marine macht das schon lange, so können beispielsweise die Torpedos des Waffenherstellers Diehl mit einer Geschwindigkeit von über 400 Km/h laufen, als so schnell wie der F1 Pilot Vettel unterwegs ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Superkavitierender_Unterwasserlaufk%C3%B6rper

ey ergänzung: Würde gleitlack helfen bei longboard kugellagern?? Oder Habt ihr andere vorschläge die reibung zu minimieren (Zu wasser) ? Mein skimboard ist aus epoxy....

Was möchtest Du wissen?